Fünf-Sterne-Match & Fotofinish

Von Maurice Kneisel
Montag, 15.06.2015 | 07:58 Uhr
In allerletzter Sekunde konnte Seth Rollins Dean Ambrose den WWE-Titel noch entreißen
©  © 2015 wwe, inc. all rights reserved

Bei Money in the Bank verteidigte Seth Rollins ohne Hilfe der Authority und mit etwas Glück seine WWE World Heavyweight Championship in einem Ladder-Match gegen Dean Ambrose. Sheamus sicherte sich den Money in the Bank-Koffer und John Cena gewann sein Rückmatch gegen Kevin Owens.

R-Truth vs. King Barrett (Kickoff Match)

Da R-Truth kürzlich seine königliche Robe getragen und sie somit entwertet hatte, kam Barrett mit einem noch scheußlicheren neuen Outfit zum Ring. Dort hatte Truth zunächst die Oberhand, bis er mit einer Lariat gestoppt wurde.

Anschließend dominierte Barrett mit Brawling und hielt ihn mit einem Chinlock auf der Matte, bis Truth sich mit Kicks befreite. Sitdown Face First Suplex hinterher, doch Barrett kam wieder auf die Beine. Der Bullhammer sollte folgen, doch stattdessen übertölpelte Truth ihn per Crucifix. Sieger: R-Truth.

Anschließend setzte der Sieger sich noch Barretts Krone auf, bevor er fluchtartig die Halle verließ.

Money in the Bank Contract Ladder Match

Die Show begann mit einer Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Dusty Rhodes, bei der der komplette Roster inklusive Vince McMahon, Stephanie und Triple H auf der Bühne dem American Dream Tribut zollte. Anschließend betraten die sieben MitB-Teilnehmer den Ring. Während die Übrigen mit einem Brawl begannen, brachte Kofi Kingston prompt eine Leiter in den Ring und begann zu klettern - natürlich mit herzlich wenig Erfolg.

Nach einer kleinen Kletterarie räumten Kane und Sheamus erst mal auf. Während der Ire draußen sämtliche Teilnehmer mit Leitern attackierte, musste er einen lautstarken "You look stupid"-Chant über sich ergehen lassen. Wenig später dominierte Roman Reigns das Geschehen und verpasste unter anderem Kingston eine brutale Powerbomb auf eine in der Ecke auf dem ersten Seil liegende Leiter. Anschließend powerbombte er Neville noch obendrauf - Kofi konnte einem fast leidtun.

Nachdem Kane Roman kurzzeitig ausgeschaltet hatte, kam die Zeit der Viper: Nacheinander schaltete er den Corporate Demon, Kofi und Neville mit sehenswerten RKOs aus, bevor er sich seinem Rivalen Sheamus widmete. Der Ire fertigte ihn jedoch per Brogue Kick ab, nur um an der Spitze der Leiter von Ziggler gestoppt zu werden. Beide griffen mehrfach nach dem Koffer, bevor Dolph Sheamus per Zig Zag von der Leiter holte.

Neville war auf dem Top Rope und verpasste Sheamus einen Red Arrow hinterher! Die Halle skandierte begeistert "NXT". Nachdem Neville Dolph von der Leiter schickte, schien er vor dem Sieg zu stehen, doch plötzlich holte Kane ihn zurück auf den Boden. Superkick von Dolph gegen Kane, doch der schaltete ihn und Neville aus. Roman war zurück im Ring und verpasste Kane den Superman Punch.

Da mit Ausnahme von Sheamus alle Teilnehmer vor der Rampe versammelt waren, stürzte Reigns sich per Topé hinterher! Plötzlich tauchten Big E und Xavier Woods auf und halfen Kofi in den Ring. Während Kingston kletterte, schnellte Roman plötzlich per Dropkick heran und fertigte die Tag Champs ab. Anschließend schnappte er sich Kofi und powerbombte ihn per Running Powerbomb nach draußen. Spear gegen Randy hinterher, Roman stieg auf die Leiter - doch plötzlich wurde die Halle dunkel, Bray Wyatt war im Ring und stürzte die Leiter um.

Anschließend verpasste er Reigns Sister Abigail und verließ die Halle. Damit stand nur noch ein Teilnehmer: Sheamus. Er schien den Koffer sicher zu haben, als Neville plötzlich hinterher kletterte. Sheamus fertigte den Engländer jedoch ab und hängte unter lautstarken Buhrufen den Koffer ab. Sieger: Sheamus.

Divas Champion Nikki Bella vs. Paige

Nach einem Schlagabtausch zu Beginn übernahm Nikki mit Nierenscheren und Chinlocks die Kontrolle. Als Paige sich befreite, setzte sie zunächst einen STF und dann den Figure Four Leglock an, doch Nikki rettete sich ins Seil. Sie versuchte sich am Rack Attack, doch Paige wand sich raus und zeigte den RamPaige, die Championesse kam aber bei Zwei aus dem Pinversuch.

Bei einem Schlagabtausch auf den Seilen stürzten beide Diven nach draußen und die Bellas zeigten einmal mehr Twin Magic. Brie rollte Paige ein, doch die drehte das Cover um und kam mit dem Pin durch! Daraufhin zerriss Brie demonstrativ das Papier, mit dem sie ihren BH ausgestopft hatte. Das Match ging weiter, Nikki verpasste der überraschten Paige das Rack Attack und der Referee zählte durch. Siegerin und weiterhin Divas Champion: Nikki Bella.

Seite 1: Kickoff Match, Money in the Bank und Divas Champion

Seite 2: Big Shows Glück, Cena vs. Owens und Tag Team

Seite 3: Rollins vs. Ambrose und Fazit

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung