Autowracks und lodernde Flammen

SID
Montag, 05.05.2014 | 10:53 Uhr
Daniel Bryan und Kane brannten bei Extreme Rules fast das Izod Center ab
© wwe

Extreme Rules machte seinem Namen im Izod Center von New Jersey alle Ehre. Dafür waren vor allem WWE World Champion Daniel Bryan und Kane verantwortlich, die sich durch die halbe Halle prügelten und dabei Autos schrotteten und Tische abfackelten. Der Shield setzte sich in einer sehenswerten Schlacht gegen Evolution durch und Bray Wyatt besiegte John Cena.

El Torito vs. Hornswoggle (Kickoff Match)

Mit der Entscheidung, dieses Match im Kickoff zu veranstalten, statt es zwischen zwei großen Matches auf der Main Card als Cooler zu verheizen, traf man eindeutig die richtige Entscheidung. So erhielten die beiden kleinwüchsigen Wrestler die nötige Zeit (über elf Minuten!), um sich ausgiebig auszutoben. Zudem steckte man viel Liebe ins Detail und wartete unter anderem mit einem Mini-Referee sowie Mini-Kommentatoren und -Pult auf. Der neuerdings rote El Torito und Hornswoggle gaben alles, um diese Gelegenheit zu nutzen und hämmerten nicht nur sich gegenseitig durch Tische, von Leitern und verprügelten sich mit Stühlen, sondern auch ihre Begleiter, wofür sie sich einen "This is awesome"-Chant verdienten. Am Ende schaltete Torito Slater aus, bevor er Horny per Springboard durch einen Tisch beförderte. Sieger: El Torito.

Rob Van Dam vs. Cesaro vs. Jack Swagger (Elimination Match)

Nach kurzem Schlagabtausch zu Dritt verlagerte sich die Action nach draußen, als Cesaro RVD per Back Body Drop raus befördern wollte und sich stattdessen eine Rolling Powerbomb einfing. Swagger nutzte die Chance und ging auf Van Dam los, doch Cesaro kam schnell zurück und verpasste seinem Ex-Partner den Swing. In der Folge ging es zwischen dem Trio im Ring hin und her, bis Swagger RVD in den Patriot Lock nahm und sich einen Springboard European Uppercut vom Swiss Superman einfing.

Als Cesaro Swagger vom Apron in den Ring suplexte, kam RVD vom Top Rope per Five Star Frogsplash hinterher und eliminierte den Real American. Cesaro ging auf Van Dam los, der aber schnell das Blatt wenden konnte. Er brachte eine Mülltonne ins Spiel und schien auf dem Weg zu Sieg, doch Cesaro konnte dem zweiten Five Star des Abends ausweichen, wodurch RVD ins Leere segelte und dabei voll auf die Tonne krachte. Neutralizer hinterher, Sieger: Cesaro.

R-Truth & Xavier Woods vs. Alexander Rusev (2-on-1 Handicap Match)

Wie zieht man Heat? Lana machte es wunderbar vor, indem sie das Match ihrem "Vorbild", Wladimir Putin widmete. Es erschien allen Ernstes auch ein Bild des russischen Ministerpräsidenten auf dem Titantron. R-Truth hielt dagegen, indem er für die USA ins Rennen ging. Doch beim Gang in den Ring kassierte sein Kumpel Xavier einen saftigen Kick und war erst mal ausgeschaltet. Außerhalb des Rings hämmerte der Bulgare Truth in die Barrikade und Woods in die Ringverkleidung, bevor ein brutaler Belly-to-Belly Suplex folgte. Im Ring kassierte noch Truth einen Spin Kick sowie den Spinout Slam, bevor er im Accolade abklopfte. Sieger: Alexander Rusev.

Seite 1: Kickoff Match, Elimination Match und 2-on-1 Handicap Match

Seite 2: Intercontinental Champion und The Shield vs. Evolution

Seite 3: John Cena vs. Bray Wyatt und Divas Champion

Seite 4: Daniel Bryan vs. Kane

Seite 5: Fazit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung