Donnerstag, 16.08.2012

WWE Hot Tag – die Heel-Face-Problematik

Einmal neuer Stone Cold, bitte!

Die Attitude Era sorgt bei jedem langjährigen WWE-Fan für nostalgische Gefühle, das aktuelle Produkt muss sich regelmäßig dem Vergleich und der Kritik stellen. Ein zentraler Punkt ist dabei die Darstellung von Heels und Faces. Im Hot Tag diskutieren wir die Thematik im flüssigen Wechsel.

Stone Cold Steve Austin wurde neben The Rock zum Aushängeschild der Attitude Era
© 2012 wwe, inc. all rights reserved
Stone Cold Steve Austin wurde neben The Rock zum Aushängeschild der Attitude Era

Maurice Kneisel: Kevin, du hast dich bei SPOX ja schon häufiger als absoluter Heel-Fan geoutet. Seit vielen Jahren werden die bösen Jungs in der WWE fast ausschließlich wie Feiglinge porträtiert, die den großen, starken Babyfaces eigentlich nur durch miese Tricks Paroli bieten können. Ausnahmen fallen einem nur wenige ein, in erster Linie wohl Mark Henry im Vorjahr. Wie ist deine Meinung dazu?

Kevin Bublitz: Mark war so dermaßen geil dominant damals. Aber leider hat die WWE ihn dann gestoppt. Er durfte sogar die Serie gegen Randy Orton gewinnen - und das war nicht gerade selbstverständlich gegen einen Orton, der zu der Zeit ähnlich unbesiegbar schien, wie es jetzt bei Sheamus der Fall ist!

Kneisel: Absolut! Bis zum Niedergang des Pushs war Henrys Darstellung einfach nur großartig. Und das sage ich als jemand, der ihm zuvor eigentlich nie etwas abgewinnen konnte.

Bublitz: Henry ist einfach der typische Heel. Diese Brummer kann man nur selten seriös als die lieben Typen von nebenan verkaufen, die werden als Face immer total lächerlich dargestellt. Das gilt auch für Big Show - bei Show ist es übrigens sehr dubios, dass er jetzt seit einem Dreivierteljahr im Title Picture ist und die Matches nie gewinnt... lachhaft.

Kneisel: Richtig. Bei Big Show schien die Entwicklung nach seinem Turn zunächst ähnlich zu verlaufen: absolute Dominanz, selbst John Cena nahm er in den Wochenshows auseinander. Aber seit der Niederlage bei No Escape lässt sein Momentum merklich nach. Show hätte Cena besiegen müssen - so einfach ist das. Cena platt machen, Punk verkloppen - das wäre dominant gewesen und er hätte Heat ohne Ende gezogen. Stattdessen macht man wieder etwas Halbgares. Mittlerweile kann man ihn kaum mehr ernst nehmen, genau wie Kane - ein Turn nach dem anderen und immer, wenn sie mal einigermaßen glaubwürdig dargestellt werden, sägt man sie im nächsten Moment wieder gnadenlos ab

Bublitz: Ja leider, dabei sind die Beiden in allen Belangen gut. Finde ich zumindest. Ich sehe es allerdings nicht so, dass Show an Momentum verloren hat. Aber eigentlich hätte er beim SummerSlam den Titel holen und man ihn anschließend auch einige Monate lang die WWE dominieren lassen müssen. Vielleicht stellt man ihm dann noch zwei, drei Prügelknaben an seine Seite. Ich denke da zum Beispiel an Drew McIntyre. Für ihn wäre es eine gute Gelegenheit gewesen, wieder glaubhaft dargestellt und dabei langsam gepusht zu werden. Wie man mit Kane umgeht, ist mir sowieso ein Graus.

Kneisel: Ein Sieg für Big Show beim Slam erschien aber von Anfang an abwegig. Was Kane angeht, erinnere ich nur an seine Fehde gegen den Undertaker vor zwei Jahren. Die Storyline und Kanes Darstellung waren dermaßen stark, er durfte allen Ernstes den Taker zerstören! Wann gab es das bitte schon mal?!

Bublitz: Richtig, und dann verliert er plötzlich ein Match nach dem anderen gegen Rey Mysterio!

Kneisel: Erst wird er gegen Rey lächerlich gemacht, dann verliert er den Gürtel praktisch im Vorbeigehen und ist plötzlich wieder komplett raus aus dem Titelrennen. Es folgen sein Turn Nummer 6000 und die Belanglosigkeit. Das Problem dabei ist nicht, ob ein Superstar Face oder Heel ist, sondern wie die WWE sie verkauft. Faces sollten auch mal wieder Ecken und Kanten haben dürfen, Heels sollten zumindest teilweise auch mal mutig und dominant dargestellt werden, statt nur feige. Dazu wieder Stables und vor allem TWEENER!!! Punk ist ein klassischer Tweener, verdammt!

Bublitz: Wie Recht du hast! Als Tweener war zum Beispiel auch Triple H verdammt gut und Punk ist der perfekte "Nachfolger"! Genauso ist Jericho ein Tweener und The Rock irgendwo ja auch. Cody sollte irgendwann auch dahin kommen, Faces müssten auch mal mit Tricks gewinnen, Eddie durfte das ja irgendwann... und Heels brauchen doch nicht immer wegzurennen! Den Charakter muss es natürlich auch geben, aber bei vielen wirkt es dann eben lächerlich. Das Problem ist, dass die Writer aus den USA kommen und dort immer noch das oberflächliche und undifferenzierte Bild von Gut und Böse herrscht.

"Ooh yeah!" - Tribute to Macho Man Randy Savage
WWE-Legende Macho Man Randy Savage kam am 20. Mai 2011 bei einem Autounfall in Seminole, Florida, nach einer Herzattacke ums Leben. Er wurde nur 58 Jahre alt
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
1/24
WWE-Legende Macho Man Randy Savage kam am 20. Mai 2011 bei einem Autounfall in Seminole, Florida, nach einer Herzattacke ums Leben. Er wurde nur 58 Jahre alt
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke.html
Savage wurde am 15. November 1952 als Randall Mario Poffo in Columbus, Ohio geboren
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
2/24
Savage wurde am 15. November 1952 als Randall Mario Poffo in Columbus, Ohio geboren
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=2.html
Insgesamt holte der Macho Man in seiner Karriere 20 Titel. Er war unter anderem: WWF Champion, WCW World Heavyweight Champion, ICW World Heavyweight Champion...
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
3/24
Insgesamt holte der Macho Man in seiner Karriere 20 Titel. Er war unter anderem: WWF Champion, WCW World Heavyweight Champion, ICW World Heavyweight Champion...
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=3.html
... USWA Unified World Heavyweight Champion und WWF Intercontinental Champion
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
4/24
... USWA Unified World Heavyweight Champion und WWF Intercontinental Champion
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=4.html
Noch heute gilt er in der WWE als "The greatest Champion of all Time". Die offizielle Begründung: "Few Superstars were as dynamic as Macho Man Randy Savage...
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
5/24
Noch heute gilt er in der WWE als "The greatest Champion of all Time". Die offizielle Begründung: "Few Superstars were as dynamic as Macho Man Randy Savage...
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=5.html
... His style — perfectly punctuated by his entrance music, 'Pomp and Circumstance' — was only outshined by his performances in the ring." Ooh yeah!, Ooh yeah!
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
6/24
... His style — perfectly punctuated by his entrance music, 'Pomp and Circumstance' — was only outshined by his performances in the ring." Ooh yeah!, Ooh yeah!
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=6.html
Nach einer glücklosen Karriere als Baseballspieler trat Savage in die Fußstapfen seines Vaters Angelo Poffo und wurde Profi-Wrestler - sein Debüt gab er 1973
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
7/24
Nach einer glücklosen Karriere als Baseballspieler trat Savage in die Fußstapfen seines Vaters Angelo Poffo und wurde Profi-Wrestler - sein Debüt gab er 1973
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=7.html
Damals allerdings noch unter dem Ringnamen "The Spider"
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
8/24
Damals allerdings noch unter dem Ringnamen "The Spider"
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=8.html
Bereits wenig später änderte er den Namen auf Anraten von "Georgia Championship Wrestling (GCW)"-Booker Ole Anderson allerdings in Randy Savage
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
9/24
Bereits wenig später änderte er den Namen auf Anraten von "Georgia Championship Wrestling (GCW)"-Booker Ole Anderson allerdings in Randy Savage
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=9.html
Begründung: Jemand, der wie ein Wilder kämpft, solle auch so heißen
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
10/24
Begründung: Jemand, der wie ein Wilder kämpft, solle auch so heißen
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=10.html
Savage tingelte als Wrestler mit seinem Vater Angelo und Bruder Lanny zuerst vor allem durch Michigan, North und South Carolina, Georgia und Tennessee...
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
11/24
Savage tingelte als Wrestler mit seinem Vater Angelo und Bruder Lanny zuerst vor allem durch Michigan, North und South Carolina, Georgia und Tennessee...
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=11.html
... bevor die Familie mit International Championship Wrestling (ICW) ihre eigene Liga gründete. Anschließend ging es für Savage über die Continental Wrestling Association...
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
12/24
... bevor die Familie mit International Championship Wrestling (ICW) ihre eigene Liga gründete. Anschließend ging es für Savage über die Continental Wrestling Association...
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=12.html
... 1985 in die damalige World Wrestling Federation
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
13/24
... 1985 in die damalige World Wrestling Federation
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=13.html
Seine erste große Fehde lieferte er sich dort mit Intercontinental Champion Tito Santana - und sicherte sich bei Prime Time Wrestling in Boston 1986 den Titel
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
14/24
Seine erste große Fehde lieferte er sich dort mit Intercontinental Champion Tito Santana - und sicherte sich bei Prime Time Wrestling in Boston 1986 den Titel
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=14.html
Mit Bruno Sammartino und George "The Animal" Steele lieferte er sich legendäre Duelle
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
15/24
Mit Bruno Sammartino und George "The Animal" Steele lieferte er sich legendäre Duelle
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=15.html
Unvergessen auch sein Match gegen Ricky Steamboat bei WrestleMania III. Nach 19 Two-Counts verlor Savage seinen Titel erstmals nach fast 14 Monaten
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
16/24
Unvergessen auch sein Match gegen Ricky Steamboat bei WrestleMania III. Nach 19 Two-Counts verlor Savage seinen Titel erstmals nach fast 14 Monaten
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=16.html
Zusammen mit Hulk Hogan bildete Macho Man Randy Savage dank seiner Managerin Miss Elizabeth außerdem eines der legendärsten Tag-Teams aller Zeiten: "The Mega Powers"
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
17/24
Zusammen mit Hulk Hogan bildete Macho Man Randy Savage dank seiner Managerin Miss Elizabeth außerdem eines der legendärsten Tag-Teams aller Zeiten: "The Mega Powers"
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=17.html
Bei WrestleMania IV besiegte Savage im Finale eines 14-Mann-Turniers dank Hogans Hilfe "The Million Dollar Man" Ted DiBiase und holte sich den WWF-Titel
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
18/24
Bei WrestleMania IV besiegte Savage im Finale eines 14-Mann-Turniers dank Hogans Hilfe "The Million Dollar Man" Ted DiBiase und holte sich den WWF-Titel
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=18.html
Später zerstritt sich Savage mit Hogan und verlor seinen Titel bei WrestleMania V
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
19/24
Später zerstritt sich Savage mit Hogan und verlor seinen Titel bei WrestleMania V
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=19.html
Nach seinem Sieg bei "King of the Ring" im Jahr 1989 verpasste er sich den Spitznamen "Macho King" und ließ sich zum "King of the WWF" krönen - samt Krone und Zepter
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
20/24
Nach seinem Sieg bei "King of the Ring" im Jahr 1989 verpasste er sich den Spitznamen "Macho King" und ließ sich zum "King of the WWF" krönen - samt Krone und Zepter
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=20.html
1990 begann der Macho Man eine Fehde mit dem Ultimate Warrior - an dessen Ende er ein spektakuläres Career-Ending-Match bei WrestleMania VII verlor und vorerst abdankte
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
21/24
1990 begann der Macho Man eine Fehde mit dem Ultimate Warrior - an dessen Ende er ein spektakuläres Career-Ending-Match bei WrestleMania VII verlor und vorerst abdankte
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=21.html
Doch nur wenig später kehrte er zurück und lieferte sich Fehden mit Jake "The Snake" Roberts und Ric Flair. Außerdem schloss er sich mit dem Ultimate Warrior zusammen
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
22/24
Doch nur wenig später kehrte er zurück und lieferte sich Fehden mit Jake "The Snake" Roberts und Ric Flair. Außerdem schloss er sich mit dem Ultimate Warrior zusammen
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=22.html
Weiteres Highlight: Beim Summerslam 1991 heiratete er seine Managerin Miss Elizabeth
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
23/24
Weiteres Highlight: Beim Summerslam 1991 heiratete er seine Managerin Miss Elizabeth
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=23.html
Nach diversen weiteren Auftritten und Titeln in unterschiedlichen Ligen beendete Macho Man Randy Savage am 18. Februar 2005 endgültig seine Karriere
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.
24/24
Nach diversen weiteren Auftritten und Titeln in unterschiedlichen Ligen beendete Macho Man Randy Savage am 18. Februar 2005 endgültig seine Karriere
/de/wwe/Diashows/macho-man-randy-savage/tribute-to-macho-man-randy-savage-die-besten-bilder-der-karriere-randall-mario-poffo-autounfall-herzattacke,seite=24.html
 

Kneisel: Ich stimme dir absolut zu. Bei Alberto del Rio zum Beispiel passt das Chicken-Heel-Gimmick sehr gut - ironischerweise bewegt man ihn aktuell davon weg. Bei Mark Henry, Big Show, Kane, Punk, Daniel Bryan, Randy Orton oder Sheamus will ich diese Rolle aber einfach nicht sehen, da sie Null zu ihnen passt.

Bublitz: Bryan geht als Chicken Heel vielleicht noch, er ist ja schon eine durchtriebene Ratte. Aber bei den Großen passt es definitiv nicht. Christian wäre übrigens der perfekte Tweener... aber den lehnen sie leider immer viel zu sehr an Edge an. Er wäre jetzt auch als Main Eventer over, wenn man ihm letztes Jahr den Titel länger gegeben hätte.

Kneisel: Richtig, Christian wirkt als Face etwas farblos. Bei Orton und CM ist der Tweener-Status aus meiner Sicht einfach Pflicht! Bei den anderen kann man diskutieren, aber die beiden sind perfekte Tweener, die in der Rolle auch das Maximum rausholen könnten. Was denken die Leute denn, wieso Austin und Rocky so groß geworden sind?! Weil sie eben ihre Ecken und Kanten hatten und jeden niedergemacht haben, egal ob Heel oder Face.

Bublitz: Eben! STUNNER! STUNNER! Mann, wie ich diese Typen vermisse.

Kneisel: Es muss ja nicht bei jedem so extrem ausgeprägt sein wie bei Austin, aber doch zumindest ein wenig davon, bitte.

Bublitz: Austin habe ich immer geliebt, der war genau mein Typ Wrestler, oder sagen wir Entertainer. Ein Draufgänger, Säufer und Schläger, aber immer mit verdammt geilen Sprüchen und seiner ganz eigenen Art.

Kneisel: Man muss auch einfach sehen, wie groß Austins Anteil am Erfolg der WWE in der Attitude Era war. Dass man sich dann entscheidet, eben das, was einem damals in den Monday Night Wars den Arsch gerettet hat - eben die vielschichtigen interessanten Charaktere - mehr oder minder auszurotten, geht über mein Verständnis.

Bublitz: Da sagst du was. "Ausrotten" ist vielleicht ein wenig übertrieben, ich weiß aber, was du damit sagen willst. Vielleicht habe ich verzerrte Erinnerungen, aber ich habe den Eindruck, dass die Nicht-Main-Eventer beinahe komplett auf der Strecke bleiben. Die Midcard ist höchstens phasenweise existent. Dafür müsste man die neue dritte RAW-Stunde doch eigentlich nutzen. Die Superstars-Wrestler könnte man so auf der großen Bühne pushen und mal wieder eine ordentliche Midcard aufbauen. Den Diven könnte man so auch mal ein gutes Match und so etwas wie Storylines gönnen.

Kneisel: Das ist auch meine Hoffnung. Man hat jetzt eine Stunde mehr Zeit. Entweder pusht man ein paar der Leute, die sonst nur bei Superstars oder NXT auf einen Auftritt hoffen dürfen, oder man verlängert die Matches. Beides wäre klar besser, als einfach mehr Segmente reinzuwürgen. So wirklich dran glauben will ich aber noch nicht.

Der Rostersplit - eine vergebene Chance?

Maurice Kneisel / Kevin Bublitz

Diskutieren Drucken Startseite

Schluss mit Gut oder Böse! Darf CM Punk endlich die Heel-Face-Ketten sprengen, wie einst sein Vorbild Stone Cold? SPOX diskutiert die Problematik im flüssigen Wechsel.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: