Go Go Power Ran... Sin Cara!

Von Maurice Kneisel
Montag, 12.09.2011 | 17:07 Uhr
Der hellblaue Power Ranger Sin Cara verfügt über die Fähigkeit, über Seile zu fliegen - meistens
© 2011 wwe, inc. all rights reserved

Wird SmackDown-Superstar Sin Cara demnächst zum doppelten Lottchen, oder erleben wir eine gigantische Move-Botch-Maschine? CM Punk überfährt Leute, um seinen Magnesiumhaushalt zu versorgen und Randy Orton knuddelt den Helden seiner Kindheit. Wenn so viele relevante WWE-News auf einen Texthaufen geschmissen werden, dann kann das nur eines bedeuten: It's Slobbering Time!

Gib mir meine Maske zurück!

Eine der mit Abstand absurdesten Storylines in der WWE findet derzeit in erster Linie backstage statt. An dieser Stelle gebe ich eine kleine Spoiler-Warnung aus, denn nach dem Heel-Turn von Sin Cara bei der SmackDown!-Supershow ist durchaus vorstellbar, dass die Geschichte vom doppelten Power-Ranger-Lottchen demnächst den Sprung vor die Kameras schafft.

Wie dem Gros der SPOX-WWE-Community längst bekannt sein dürfte, hat vor einigen Wochen ein Wechsel unter der Sin Cara-Maske stattgefunden: Für den früher in Mexiko als Mistico bekannten Luis Ignascio Urive Alvirde, der sich mit einem Verstoß gegen die Wellness Policy nicht gerade in die Herzen der WWE-Verantwortlichen bugsiert hat und außerdem backstage durch seine arrogante Art negativ auffiel, steckt mittlerweile sein Luchador-Kollege Hunico in dem Kostüm.

Praktischerweise merkt man das kaum. Ok, Hunico ist deutlich muskulöser, ein andersfarbiger Haarschopf guckt im Nacken unter der Maske hervor, und er bekommt einen Großteil der Original-Sin-Cara-Moves nicht hin - aber davon abgesehen merkt man es fast gar nicht...

Selbst die sonst so scharfsinnigen SmackDown-Kommentatoren um Mitchell - uhm, sorry: Michael Cole und Booker "Ich habe einen Dauerfrosch im Hals" T waren sich sicher, dass der gute alte Sin Cara einfach nur ein bisschen mehr trainiert und sich einige neue Moves angeeignet hat. Ist klar! Immerhin eines ist gleich geblieben: auch HuniCara botcht munter Headscissors und Co.

Stellt sich nur die Frage: Wie soll es weitergehen? Stehen sich demnächst tatsächlich zwei fast identische maskierte Superstars im Ring gegenüber? Finden wir etwa heraus, dass das pseudo-atmosphärische Match-Licht Hunico das Hirn vernebelt und ihn auf die dunkle Seite gezogen hat? Oder schließen sich die Beiden zusammen und gewinnen ihre Matches Bella-like via Twin Magic?

Man weiß es nicht. Aber zu fürchten bleibt, dass Sin Cara und HuniCara über kurz oder lang einen Weg finden werden, um sich zu einem gigantischen Super-Cara zusammenzuschließen, der Moves im ganz großen Stil botcht. Go Go Sin Cara, you mighty morphin' Sin Cara...

CM Punks Soylent Green-Kur:

Kein Alkohol, keine Drogen, kein Menschenfleisch? Mumpitz, Kannibalismus ist bei Anhängern der Straight Edge-Bewegung keineswegs verpönt! Ein Glück für CM Punk, der kürzlich bei "Twitter" nützliche Tipps zur Auffrischung des Magnesiumhaushalts raushaute.

User "TorgHammerstien" hatte einen auf dickes Gehirn gemacht und folgendes in die Welt getweetet: "Magnesium-Defizite sind gängig bei vielen Athleten. Magnesium findet sich in menschlichen Knochen. Ihr wisst, was zu tun ist."

Mr. Pipe Bomb zog den einzig logischen Schluss und antwortete mit "Esst menschliche Knochen". Wieso eigentlich nicht, schließlich betont Punk ja immer wieder, anders zu denken als der Rest. Stellt sich nur noch die Frage: Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Menschliche Knochen kriegt man schließlich auch als Athlet leider nicht beim Fleischereifachverkäufer um die Ecke.

Aber auch hierfür hält CM schon - wie sollte es auch anders sein? - die perfekte Lösung parat: "Große Fahrradtour morgen. Winkt mir zu, wenn ihr mich seht. Aber versucht nicht, mich zu stoppen. Ich habe heute schon 67 Leute über den Haufen gefahren." Perfekt, das sollte locker für einen ausgeglichenen Magnesiumhaushalt reichen.

R-K-OCHWIESÜSS:

Randall Keith Orton ist ein tougher Typ. Einer, der Stimmen in seinem Kopf hört, Leute mit Punt Kicks aus dem Verkehr zieht und unschuldigen "YouTube"-Filmern wie Zack Ryder eiskalt seinen RKO verpasst. Ein echt knallharter Kerl... meistens. Neulich kam nämlich raus, was sein Kryptonit ist.

Als Orton bei "FOX News" zu Gast war, lief er - rein zufällig natürlich - seinem persönlichen Helden über den Weg: Barney dem Dinosaurier (siege Beweisfoto). Bei dem violetten TV-Star wurde selbst Randy wieder ganz zum Kind und konnte nicht anders, als das Viech zu knuddeln.

Der Kerl im Kostüm dürfte allerdings mächtig ins Schwitzen gekommen haben - debiles Lächeln ist bei der Viper nämlich noch lange keine Garantie dafür, dass es nicht doch noch einen RKO setzt.

Hating Heath 2.0:

Bereits im letzten Slobberknocker habe ich Euch erzählt, dass Wade Barrett beim Namen Heath Slater ähnlich aggro wird wie der Hulk am Waschtag... oder so. Jedenfalls scheint Anger Management beim Briten ähnlich vergebene Liebesmühe zu sein wie bei Orton, wenn er nicht gerade den Kinderkanal gucken darf.

Bei Wade geht das Ganze mittlerweile sogar schon soweit, dass Slater selbst seinen Musikgeschmack prägt. So zwitscherte er neulich einfach nur kurz: "Slater's gonna slate."

Wer jetzt denkt, Barrett sei nach den unzähligen Attitude Adjustments, die er von John Cena eingesteckt hat, etwas weich in der Birne und nicht mehr in der Lage, den Spruch "Haters gonna hate" korrekt zu tippen, liegt falsch.

Vielmehr handelt es sich dabei um den Titel seines neuen Lieblingssongs des Independent-Musikers Shining Wizardo. Einen Stream des Songs sowie die kompletten Lyrics findet Ihr übrigens hier. Schön, wenn man soviel Zeit hat. Manche Leute schreiben Songs über die WWE, andere pseudo-lustige Kolumnen...

Awesome Acoustic:

Apropos Indie-Musiker: auch the Miz hat im World Wide Web einen neuen akustischen Favoriten entdeckt, und zwar die "YouTube"-Rap-Combo Ring Rope Rebellion. Die Truppe widmet sich ganz den WWE-Superstars und vertont jede Catchphrase, die nicht beim Three-Count auf den Bäumen ist.

Und jetzt ratet doch mal, welcher Song es dem guten Mike angetan hat? Na klar, der Track mit dem titel "I'm Awesome"! Diesen liebt der most must-see champion in WWE history sogar so sehr, dass er via "Twitter" kräftig die Werbetrommel rührt: " Schaut euch das an! Die Background-Tänzer sind am besten."

VIDEO Ring Rope Rebellion - "I'm Awesome"

Und allen Miztakes unter Euch sei zur Beruhigung gesagt: Ring Rope Rebellion bieten jedem WWE-Fan etwas. Neben The Miz haben sie unter anderem auch schon John Morrison, Randy Orton und CM Punk berappt.

Zwitscher-Quickies:

Weil ich Euch fast so sehr liebe wie Randy Orton seinen Barney, setzt es zum Rausgehen noch zwei kurze "Tweets" aus luftiger Höhe:

Erst der Verdacht, eine Pornodarstellerin zu daten und jetzt das - Dolph Ziggler zwitscherte während seines Fluges zum SummerSlam folgendes: "Auf dem Weg nach Los Angeles zur größten Party des Sommers (Nicht in meiner Hose). Die Flugbegleitung hat mir gerade gesagt, ich sei ein 'Hintertürchen-Mann'." Der gute Dolph - was Vickie Guerrero und seine Ex-Kollegen von der Spirit Squad wohl davon halten?

Apropos Flugbegleiter - was macht eigentlich meine persönliche Lieblings-Diva A.J.? Na klar, Ihre "Twitter"-Fanschar mal wieder mit Infos aus dem Flugzeug erfreuen. Nachdem die Kleine zuletzt von einer Sicherheitsbeamtin angebaggert wurde, hatte sie dieses Mal mehr Glück: "Die süße alte Dame, die während dieses Flugs neben mir sitzt, ist klar angenehmer als das Baby, das mich beim letzten Mal ständig geschlagen und sich in die Hosen gemacht hat." Selber schuld, wenn sie neuerdings ständig mit Hornswoggle rumhängt. Und nein, ich bin nicht eifersüchtig...

Die kommenden WWE-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung