WWE - Diva des Monats

Riesentalent im Kleinformat

Von Maurice Kneisel
Sonntag, 29.05.2011 | 14:24 Uhr
SmackDown-Neuzugang A.J. Lee steht bereits seit 2007 im Ring
© 2011 wwe, inc. all rights reserved.

Sie hat gerade erst ihr WWE-Debüt gefeiert, ist ihren Kolleginnen aber schon weit voraus. Denn April Jeanette blickt fünf Jahre Erfahrung im Ring zurück. SPOX stellt jeden Monat eine WWE-Diva vor, und unser Liebling im Juni zählt nur körperlich nicht zu den ganz Großen: A.J. Lee.

Größe: 1,57 Meter

Gewicht: 45 Kilogramm

Größte Erfolge: FCW-Florida-Divas-Champion, Queen-of-FCW-Champion

WWE-Debüt: 2010

A.J. Lee: SmackDowns Nerd-Diva

Sechs lange Monate musste sie sich gedulden. Am 23. November 2010 schied April Jeanette Mendez, den Fans besser bekannt als A.J. Lee, in der dritten Staffel der WWE-Castingshow NXT als Drittletzte aus. Und das, obwohl sie im Ring mehr als einmal belegt hatte, dass sie es drauf hat. Deutlich mehr als die anderen Teilnehmerinnen.

Kein Wunder, denn A.J. ging - im Gegensatz zum Gros ihrer Konkurrentinnen - nicht unerfahren in den Wettbewerb. Die gerade mal 1,57 Meter kleine Diva steigt vielmehr bereits seit 2007 regelmäßig in den Ring und war vor ihrer Zeit bei WWE im Indipendent-Bereich aktiv.

Von der Highschool in den Ring

Ihren Traum vom WWE-Superstar in Angriff genommen hat Mendez unmittelbar nach ihrem Highschool-Abschluss. Sie suchte sich eine Wrestlingschule in unmittelbarer Nähe zu ihrem Wohnsitz in Union City, New Jersey, wo sie im März 2007 offiziell mit dem Training begann.

Ihr In-Ring-Debüt feierte sie am 10. Oktober 2008 in der reinen Frauenliga Women Superstars Uncensored. Nachdem sie dort sowohl die WSU-Tag-Team-Championship als auch die Queen-of-the-Ring-Krone gewonnen hatte, unterschrieb sie am 5. Mai 2009 einen Vertrag mit WWE und wurde in deren Developmentliga Florida Championship Wrestling geschickt.

Als eine von sechs Athletinnen aus der Farmliga erhielt sie am 31. August 2010 die Chance, ihr Talent im Rahmen von NXT auch den WWE-Fans zu präsentieren. Sie bekam Primo als Pro zugeteilt. A.J. gewann zwar mehrere Matches und Challenges, konnte sich letzten Endes aber nicht gegen Naomi Knight sowie die spätere Siegerin Kaitlyn durchsetzen.

Nerd mit Titel-Garantie

Auch im Anschluss war die 24-Jährige weiterhin bei FCW aktiv, wo sie sowohl die Queen-of-FCW-Krone als auch den FCW-Divas-Champion-Titel gewann - übrigens als erste Diva in der Geschichte von Florida Championship Wrestling. Mittlerweile hat sie beide Titel verloren.

Seit ihrem Einstand bei NXT haftet ihr das Image eines Geeks an. Und Mendez gibt sich auch gar keine Mühe, dieses wieder los zu werden. Die Süße ist nämlich nicht nur seit Jahren fanatischer WWE-Fan, sondern weiterhin bekennende Videospiel-Zockerin und somit die ultimative Traumfrau jedes Nerds.

Ihr Debüt im Hauptkader feierte A.J. am 27. Mai bei SmackDown im Rahmen eines Tag-Team-Matches an der Seite von Kaitlyn. Als Mentorin wurde ihnen Ex-Champion Natalya zur Seite gestellt. Die beiden Newcomerinnen, die sich im Laufe von NXT angefreundet hatten, unterlagen Alicia Fox und Tamina, nachdem Fox Lees Partnerin pinnte.

Für A.J. ist dies aber nur der Anfang. Die Amerikanerin mit puerto-ricanischen Wurzeln verfügt über ein Moveset, das die meisten Diven im Hauptroster alt aussehen lässt. Neben ihrem Finisher, dem Octopus Hold, zählen auch der Shining Wizard, der ebenfalls unter dem Namen Sliced Bread #2 bekannte Shiranui sowie zahlreiche Highflying Moves zu ihrem Repertoire. Mit soviel Talent - und ihrem guten Aussehen - sollte der Gewinn des Divas-Champion-Titels nur noch eine Frage der Zeit sein.

Alle WWE-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung