Starterfeld für Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart steht

Weltklasse-Tennis beim Jubiläum

Von Presseaussendung
Mittwoch, 15.03.2017 | 12:27 Uhr
Angelique Kerber spielt beim Porsche Tennis Grand Prix um den dritten Titel
© Porsche Tennis Grand Prix
Advertisement
WTA Championship Women Single
Live
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Zum Jubiläum des Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart kommt mal wieder fast die komplette Weltelite in die Porsche-Arena. Angeführt wird das Starterfeld von Titelverteidigerin Angelique Kerber.

Der Porsche Tennis Grand Prix wird 40. Dieses Jubiläum feiert das Stuttgarter Traditionsturnier mit den besten Tennisspielerinnen der Welt. Angeführt von Titelverteidigerin Angelique Kerber schlagen insgesamt acht Top-10-Spielerinnen vom 22. bis 30. April in der Porsche-Arena auf. Auch Maria Sharapova, die das Turnier 2012, 2013 und 2014 gewonnen hat, ist wieder mit dabei. Die Siegerin erhält neben dem Preisgeld ein Porsche 911 Carrera GTS Cabriolet als Hauptpreis.

"40:LOVE" - unter diesem Motto lockt der Porsche Tennis Grand Prix zu seiner Jubiläumsveranstaltung die Stars nach Stuttgart. Neben Angelique Kerber, die 2015 und 2016 mit dem Siegerauto vom Centre-Court der Porsche-Arena gefahren ist, sind diese Spielerinnen aus den Top 10 der Weltrangliste am Start: Dominika Cibulkova (Slowakei), Gewinnerin der WTA Finals 2016, Garbine Muguruza (Spanien), French-Open-Siegerin 2016, Simona Halep (Rumänien), Madison Keys (USA), Agnieszka Radwanska (Polen), WTA-Finals-Siegerin 2015, Svetlana Kuznetsova, 2009 Gewinnerin des Porsche Tennis Grand Prix und der French Open, sowie Karolina Pliskova (Tschechien), die mit Turniersiegen in Brisbane und Doha ins Tennisjahr 2017 gestartet ist. Dazu kommen noch vier weitere Spielerinnen aus den Top 20 der WTA-Weltrangliste.

Absolutes Weltklasseniveau

"Wir freuen uns, unserem Publikum auch zum 40. Jubiläum des Porsche Tennis Grand Prix wieder ein Starterfeld mit absolutem Weltklasseniveau präsentieren zu können", sagt Turnierdirektor Markus Günthardt. "Zusätzlich zu den sportlichen Höhepunkten in der Porsche-Arena erwartet die Zuschauer und Spielerinnen zur Eröffnung am Montagabend ein internationales Showprogramm, mit dem wir die vergangenen 40 Jahre Revue passieren lassen und das Jubiläum würdig feiern wollen."

Einer der vielen prominenten Jubiläumsgäste in der Porsche-Arena wird Tracy Austin sein. Die Amerikanerin avancierte 1978 als 15-jähriger Teenager mit Zöpfen und Zahnspange zum Publikumsliebling beim ersten Porsche Tennis Grand Prix in Filderstadt und zur viel umjubelten Gewinnerin. Vier Siege in Folge feierte sie bis 1981 bei dem Turnier, zu dem sie und ihre Kolleginnen schon damals immer wieder gerne gekommen sind. Daran hat sich im Laufe der Jahre nichts geändert: Auch 2016 haben die Spielerinnen der WTA-Tour den Porsche Tennis Grand Prix zum weltweit beliebtesten Turnier seiner Kategorie gewählt haben - nun schon zum achten Mal seit 2007.

Porsche Team Deutschland im Fed Cup

Zum Auftakt einer Tennis-Woche der Superlative in Stuttgart trägt das Porsche Team Deutschland am 22. und 23. April sein Fed-Cup-Heimspiel gegen die Ukraine aus. Angeführt von Angelique Kerber und unterstützt vom begeisterungsfähigen Publikum in der Porsche-Arena will die Mannschaft von Bundestrainerin Barbara Rittner mit einem Sieg den Klassenerhalt in der Weltgruppe schaffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung