Maria souverän, Friedsam verliert Comeback-Match

SID
Dienstag, 10.10.2017 | 19:53 Uhr
Tatjana Maria
© GEPA

Tatjana Maria (Bad Saulgau) ist beim WTA-Turnier in Linz problemlos ins Achtelfinale eingezogen, das Comeback von Anna-Lena Friedsam (Neuwied) dagegen war nicht von Erfolg gekrönt. Maria (WTA-Nr. 52) besiegte die Tunesierin Ons Jabeur in ihrem Auftaktmatch in 1:09 Stunden mit 6:1, 6:4.

Wildcard-Starterin Friedsam (23) verlor ihr erstes Spiel nach über einem Jahr Abstinenz wegen einer Schulterverletzung gegen Viktoria Kuzmova (Slowakei) 2:6, 5:7. Im zweiten Durchgang kämpfte sich die im WTA-Ranking auf den 1097. Rang zurückgefallene Linz-Finalistin von 2015 noch einmal zurück, musste sich nach 1:26 Stunden aber der vier Jahre jüngeren Kontrahentin geschlagen geben, die nun auf Maria trifft.

Als dritte deutsche Spielerin ist bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Wettbewerb in Österreich Carina Witthöft am Start. Die Hamburgerin trifft am Mittwoch zum Auftakt auf Lokalmatadorin Barbara Haas.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung