Tennis

WTA Finals: Elina Svitolina nach Sieg über Kiki Bertens im Singapur-Finale

Von tennisnet
Elina Svitolina steht vor ihrem größten Karriere-Erfolg
© getty

Elina Svitolina hat als erste Spielerin das Endspiel der WTA Finals in Singapur erreicht. Die Ukrainerin schlug Kiki Bertens aus den Niederlanden in drei Sätzen.

Elina Svitolina steht vor ihrem größten Karriere-Erfolg: Die 24-Jährige aus der Ukraine setzte sich nach hartem Kampf gegen Kiki Bertens aus den Niederlanden mit 7:5, 6:7 (5) und 6:4 durch und kann sich am Sonntag zur inoffiziellen Tennis-Weltmeisterin küren.

Svitolina gelang der bessere Start in das dritte Duell mit Bertens, die 26-jährige Niederländerin schaffte das Rebreak, musste Durchgang eins dennoch mit 5:7 abgeben. Umgekehrte Vorzeichen im zweiten Akt, diesmal lief Svitolina ständig hinterher, rettete sich aber in ein Tiebreak. Dort ging es hin und her, nach 1:43 Stunden erspielte sich Bertens ihren vierten Satzball - und nutzte diesen wenige Augenblicke später.

Svitolina vor Singapur wenig erfolgreich

In der Entscheidung legte wieder Svitolina vor, konnte nach einem Marathonspiel aber nicht auf 2:0 stellen. Nach 2:38 Stunden durfte sich die Ukrainerin aber zum Einzug in das Finale gratulieren lassen.

Für Svitolina war die Saison nach der Titelverteidigung in Rom nicht wunschgemäß verlaufen, auch bei ihren letzten drei Auftritten vor Singapur hatte die Ukrainerin lediglich ein einziges Match gewonnen. Und auch in der Vorrunde musste Svitolina bei ihrem letzten Gruppenspiel zittern, vergab gegen Caroline Wozniacki in Durchgang eins eine hohe Führung, zitterte sich letztlich zum für das Weiterkommen notwendigen Satzgewinn.

Im Finale gegen Stephens oder Pliskova

Bertens andererseits hatte in Cincinnati den größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert, dort im Finale die in Singapur verletzt abwesende Weltranglisten-Erste Simona Halep besiegt. Eben dort hatte Bertens auch Svitolina besiegt. Zum Auftakt des Saiaosnfinals gelang Bertens ein Comeback-Sieg gegen Angelique Kerber, im letzten Gruppenspiel profitierte die Niederländerin von der Aufgabe von Naomi Osaka.

Das zweite Halbfinale bestreiten die US-Open-Siegerin von 2017, Sloane Stephens, und Karolina Pliskova aus der Tschechischen Republik (in unserem LIVE-TICKER und auf DAZN).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung