WTA Finals: Garbine Muguruza ist raus

Williams folgt Pliskova unter die besten Vier

Von SID
Donnerstag, 26.10.2017 | 15:42 Uhr
Venus Williams

Venus Williams (37) ist der Tschechin Karolina Pliskova (25) in die K.o.-Runde der besten Vier beim WTA-Finale in Singapur gefolgt.

Die Altmeisterin aus den USA setzte sich im letzten Match der Weißen Gruppe gegen Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza (Spanien) 7:5, 6:4 durch. Pliskova hatte bereits vor der Niederlage (1:6, 3:6) gegen die Lettin Jelena Ostapenko als Gruppensiegerin festgestanden.

Am Freitag entscheidet sich, mit wem es Williams und Pliskova am Samstag im Halbfinale zu tun bekommen. Bereits qualifiziert ist Caroline Wozniacki, für die bislang ungeschlagene Dänin geht es nur noch um den Sieg in der Roten Gruppe. Chancen auf die K.o.-Runde haben zudem noch die Französin Caroline Garcia, die Weltranglistenerste Simona Halep aus Rumänien und - zumindest theoretisch - sogar die bislang sieglose Ukrainerin Elina Svitolina.

Pliskova steht bei ihrer zweiten Teilnahme in Singapur zum ersten Mal im Halbfinale. Die ältere der beiden Williams-Schwestern darf derweil weiter von ihrem zweiten Titel bei der inoffiziellen WM nach 2008 träumen.

Die letztjährige Singapur-Finalistin Angelique Kerber (Kiel) sowie Titelverteidigerin Dominika Cibulkova (Slowakei) hatten den Sprung ins Teilnehmerinnen-Feld der besten acht Spielerinnen der Saison diesmal nicht geschafft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung