WTA Finals: Ausgeschiedene Elina Svitolina wirft Simona Halep raus

Svitolina bringt Garcia ins Halbfinale

Freitag, 27.10.2017 | 14:56 Uhr
Elina Svitolina
© getty

Die bereits ausgeschiedene Elina Svitolina hat die Nummer 1 der Welt, Simona Halep, aus dem Turnier geworfen und Caroline Garcia ins Halbfinale gebracht.

Von Florian Goosmann aus Singapur

Sie hatten beide einiges gutzumachen. "Ich habe eine bessere Woche erwartet, besseres Tennis von meiner Seite. Aber es geht alles schief", klage Elina Svitolina am Mittwoch nach ihrer Dreisatz-Niederlage gegen Caroline Garcia.

Und Simona Halep? "Es war einer meiner schlechten Tage. Ich habe zu viele Fehler gemacht und sie hat alles getroffen", sagte sie nach ihrer Klatsche gegen Wozniacki.

Svitolina, die durch den Sieg von Garcia über Wozniacki keine Chance auf ein Weiterkommen mehr hatte, ging mit ihrer Situation besser um. 6:3, 6:4 siegte sie über die Nummer 1 der Welt, die zwar länger in den Ballwechseln blieb als vor zwei Tagen, aber nach wie vor zu viele leichte Fehler beging.

Wer wird die Jahresend-Nummer-1?

"Es war nicht die beste Woche. Aber das war mein letztes Match des Jahres, daher konnte ich etwas befreiter aufspielen", sagte Svitolina. "Ich war sehr glücklich darüber, hier zu sein, und kann nun mit einem guten Gefühl abreisen."

Mit ihrem Sieg sorgte Svitolina dafür, dass Caroline Garcia als Gruppensiegerin feststeht, vor Caroline Wozniacki. Simona Halep ist ausgeschieden. Die Halbfinalspiele am Samstag lauten somit: Caroline Garcia - Venus Williams, Caroline Wozniacki - Karolina Pliskova.

Halep ("Der Platz ist nichts für mich, ich habe kaum einen Winner hinbekommen") freute sich nach ihrem Aus auf die freie Zeit. "Es war ein Marathon seit Stuttgart, es ist ein gutes Gefühl, dass es rum ist", sagte sie. "Ich bin nicht traurig. Natürlich sauer, dass ich verloren habe. Aber es war ein tolles Jahr."

Die 26-Jährige hat trotz ihrer Niederlage gute Chancen, die Nummer 1 zu bleiben. Sie kann nur noch von Karolina Pliskova verdrängt werden - hierfür müsste die Tschechin die WTA Finals gewinnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung