Tennis

WTA: Johanna Konta 2019 mit neuem Coach unterwegs

Von Nikolaus Fink
Johanna Konta will Veränderung
© getty

Johanna Konta wird 2019 mit einem neuen Coach unterwegs sein. Die Britin wird ab sofort mit dem Franzosen Dimitri Zavialoff zusammenarbeiten.

Zavialoff trainierte unter anderem bereits Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky. Für den Franzosen ist die Zusammenarbeit mit Konta kein absolutes Neuland, er begleitete sie bereits beim Turnier in Moskau.

Für Konta, die 2018 eine enttäuschende Saison verdauen musste und zwischenzeitlich sechs Turniere ohne zwei Siege in Folge absolvierte, ist Zavialoff bereits der vierte Trainer seit 2016.

Erste Erfolge in Moskau

2016 wurde sie von Esteban Carril gecoacht, ehe sie sich Ende des Jahres 2017 von Wim Fissette trennte. Kontas letzter Trainer war der US-Amerikaner Michael Joyce.

Dass die Partnerschaft durchaus erfolgreich sein könnte, zeigte sich beim Kremlin Cup in der russischen Hauptstadt. Nach Erfolgen gegen Elise Mertens, Daria Gavrilova und Aliaksandra Sasnovich erreichte Konta das Halbfinale. Dort schied sie gegen die spätere Turniersiegerin Daria Kasatkina aus.

Konta beendete die Saison 2018 auf dem 38. Platz der WTA-Weltrangliste und somit erstmals seit vier Jahren außerhalb der Top 20. Ihr bestes Resultat erreichte sie in Nottingham, als sie erst im Endspiel gegen Ashleigh Barty verlor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung