Tennis

WTA: Williams gewinnt Comeback-Award; Halep beste Spielerin des Jahres

Von Nikolaus Fink
Halep ist die beste Spielerin des Jahres!
© getty

Simona Halep wurde von der WTA im Rahmen der WTA-Finals zur besten Spielerin des Jahres gekürt. Der Titel für die beste Comeback-Spielerin 2018 geht an Serena Williams.

Die Weltranglistenerste Halep gewann in diesem Jahr bei den French Open in Paris ihren allerersten Grand-Slam-Titel und wird das Jahr relativ unangefochten auf Platz eins der Weltrangliste beenden.

Zudem konnte die Rumänin 2018 die Events in Shenzhen und Montreal für sich entscheiden. Im Kampf um den begehrten WTA-Award konnte sie sich unter anderem gegen die Deutsche Angelique Kerber durchsetzen. Beim WTA-Finale in Singapur muss die 27-Jährige aufgrund einer Rückenverletzung zuschauen.

Der Award für die beste Comebackerin des Jahres geht indes an Serena Williams. Die US-Amerikanerin erreichte in Wimbledon und bei den US Open jeweils das Endspiel. Und das, obwohl sie erst im September des vergangenen Jahres Mutter geworden war.

Weitere Auszeichnungen für Sabalenka und Bertens

Die erfolgreichste Newcomerin heißt Aryna Sabalenka. Mit Titeln in New Haven und Wuhan spielte sich die 20-Jähhrige unter die Top 20 der Weltrangliste. Begonnen hatte sie das Jahr außerhalb der Top 70.

Sie legte ähnlich wie Kiki Bertens ein fantastisches Jahr 2018 hin. Bertens erhielt für ihre großartigen Leistungen die Auszeichnung als meistverbesserte Spielerin des Jahres. Die Niederländerin befindet sich in den Top 10 der Weltrangliste und tritt aufgrund der Verletzung Haleps sogar beim Jahresendturnier in Singapur an, wo sie im ersten Gruppenspiel bereits Angelique Kerber in die Knie zwang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung