Tennis

Peking: Görges profitiert von Aufgabe; Gojowczyk verliert gegen Edmund

Von Nikolaus Fink
Görges hatte mit Tsurenko viel Mühe
© getty

Julia Görges ist nach einem harten Kampf ins Achtelfinale von Peking eingezogen. Sie profitierte im dritten Satz von einer Aufgabe ihrer Kontrahentin Lesia Tsurenko. Bei den Herren muss Peter Gojowczyk hingegen schon wieder seine Koffer packen.

Görges musste gegen Lesia Tsurenko lange kämpfen, ehe der 6:4, 4:6 und 2:2, ret.-Erfolg feststand. Die Deutsche legte los wie die Feuerwehr und nahm der Ukrainerin umgehend den Aufschlag zum 1:0 ab. Danach fand Tsurenko aber besser ins Spiel und führte sogar mit 4:3. Mit drei Spielgewinnen in Folge sicherte sich die Deutsche dann aber doch noch den ersten Satz.

Im zweiten Durchgang überstand Tsurenko beim Stand von 3:3 ein hart umkämpftes Aufschlagspiel, anschließend breakte die 29-Jährige zum 5:3. Görges holte sich nach Abwehr von vier Satzbällen zwar das sofortige Rebreak - nutzen sollte das aber nichts. Tsurenko nahm Görges erneut den Aufschlag ab und entschied Durchgang zwei mit 6:4 für sich.

Tsurenko wird behandelt und muss aufgeben

Doch die Weltranglistenzehnte erholte sich rasch von diesem Schock, holte sich die ersten sieben Punkte des entscheidenden Satzes und zog auf 2:0 davon. Nach dem Spielgewinn zum 2:1 musste Tsurenko dann ein Medical Time Out aufgrund einer Rückenverletzung nehmen.

Die Ukrainerin war sichtlich gehandicapt, breakte ihre Gegnerin aber dennoch zum 2:2-Ausgleich. Danach musste sie dann aber doch aufgeben. Görges könnte in der nächsten Runde auf die US-Open-Siegerin Naomi Osaka treffen.

Gojowczyk schon ausgeschieden

Auf der Herrenseite lief es für die deutschen Tennisfans nicht nach Wunsch. Peter Gojowczyk musste sich dem Weltranglistensechzehnten Kyle Edmund nach gewonnenem ersten Durchgang mit 6:3, 1:6 und 2:6 geschlagen geben.

Im dritten Durchgang fand der Münchner beim Stand von 2:1 eine Breakmöglichkeit vor, diese konnte Edmund aber abwehren Danach war "Gojo" kein Spielgewinn mehr vergönnt. Am Dienstag starten die Zverev-Brüder in das 500er-Turnier. Mischa Zverev trifft auf Filip Krajinovic, während Alexander Zverev Roberto Bautista Agut gegenübersteht.

Das Tableau der Damen

Das Tableau der Herren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung