Tennis

WTA: Görges kämpft sich in Wuhan in die zweite Runde

Von SID/tennisnet
Julia Görges hatt in Runde eins hart zu kämpfen
© GEPA

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier im chinesischen Wuhan nach einer Energieleistung die zweite Runde erreicht. Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe gewann ihr Erstrundenmatch gegen die Tschechin Marketa Vondrousova nach 2:42 Stunden 6:3, 3:6, 7:6 (4).

Görges kassierte im dritten Durchgang zunächst einen Aufschlagverlust, kämpfte sich aber zurück in die Partie. Im Tiebreak nahm die Weltranglistenelfte ihrer Gegnerin sofort zwei Aufschläge ab und stellte die Weichen damit auf Sieg. Sie trifft in der zweiten Runde auf Hsieh Su-Wei (Taiwan) oder die Qualifikantin Sofia Kenin (USA).

Die an Nummer drei gesetzte Angelique Kerber hat bei dem mit umgerechnet 2,3 Millionen Euro (2,75 Mio. US-Dollar) dotierten Hartplatzturnier in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde droht der Kielerin ein Duell mit der US-Open-Halbfinalistin Madison Keys (USA).

Ebenfalls in Runde zwei sind Anastasia Pavlyuchenkova, die US-Open-Halbfinalistin Anastasija Sevastova glatt mit 6:3 und 6:2 besiegte, und die Olympiasiegerin von 2016 Monica Puig, die sich in drei Sätzen gegen Kirsten Flipkens durchsetzte.

Hier das Einzel-Tableau in Wuhan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung