Tennis

Serena Williams mit aufsehenerregender Kampagne für Brustkrebs-Vorsorge

Von Ulrike Weinrich
Williams leidet unter heftigen Stimmungsschwankungen.
© getty

Serena Williams wirbt in einer aufsehenerregenden Kampagne für die Brustkrebs-Vorsorge.

In dem rund einminütigen Video singt die 23-malige Grand-Slam-Gewinnerin den Hit "I Touch Myself" ("Ich berühre mich selbst") der australischen Band "The Divinyls" und bedeckt ihre Brüste mit den Händen.

Sie wolle Frauen daran erinnern, regelmäßig ihren Busen abzutasten, schrieb Williams zu dem Post, es sei ein Thema, das "alle Frauen" auf der "ganzen Welt" betreffe - egal mit welcher Hauptfarbe.

Die 37-Jährige machte keinen Hehl daraus, dass sie der freizügige Auftritt Überwindung gekostet habe. "Früherkennung ist der Schlüssel - sie rettet so viele Leben", erklärte Serena Williams.

Knapp 1,8 Millionen Aufrufe in 24 Stunden

Das Video wurde in den ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung allein auf dem Instagram-Account der früheren Nummer eins knapp 1,8 Millionen mal angeklickt. In der "I Touch Myself"-Kampagne wird an Divinyls-Sängerin Chrissy Amphlett erinnert, die vor fünf Jahren im Alter von 53 Jahren an Brustkrebs gestorben war.

Serena Williams, die in dieser Saison die Major-Finals von Wimbledon (Niederlage gegen Angelique Kerber) und New York (Niederlage gegen Naomi Osaka) erreicht hat, war am 1. September 2017 erstmals Mutter geworden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung