Tennis

Ein Jahr nach Karriereende: Martina Hingis gibt Schwangerschaft bekannt

Von Ulrike Weinrich
Martina Hingis
© getty

Rund ein Jahr nach dem Karriereende hat die Schweizer Tennis-Ikone Martina Hingis an ihrem 38. Geburtstag ihre Schwangerschaft bekannt gegeben - via Twitter.

Am Sonntag twitterte Hingis: "Danke für alle Geburtstagwünsche. Ich bin glücklich, mitzuteilen, dass dies das letzte Mal sein wird, dass wir als Paar feiern. Ich bin aufgeregt, anzukündigen, dass wir eine Familie mit drei Mitgliedern werden!" Darunter stellte die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin ein Foto, auf dem ein rosafarbener Strampler der US Open und ein XXS-Racket zu sehen sind.

Mitte Juli hatte Hingis in Bad Ragaz den ein Jahr älteren Orthopäden Harald Leemann geheiratet. "Wir wünschen uns Kinder, ja. Nur geht das nicht auf Knopfdruck", hatte die frühere Nummer eins der Schweizer Illustrierten bereits zuvor verraten.

Für Hingis ist es die zweite Ehe: Von 2010 bis 2013 war sie mit dem französischen Springreiter Thibault Hutin verheiratet.

Sie hatte Leemann 2016 im Schweizer Fed-Cup-Team kennengelernt, für das er als Mannschaftsarzt im Einsatz war.

Geplanter Start beim Legends Cup auf Mallorca

Hingis hatte im vergangenen Herbst ihre Karriere beendet. 209 Wochen stand sie insgesamt an der Spitze des WTA-Rankings. Im Einzel hatte die "Swiss Miss" unter anderem fünf Grand-Slam-Titel geholt - sowie im Doppel 13 und im Mixed 7 Major-Trophäen gewonnen.

Trotz ihrer Schwangerschaft wird Hingis nach Informationen der Zeitung Blick aller Voraussicht in der kommenden Woche am Legends Cup auf Mallorca teilnehmen. Zudem steht sie dem Schweizer Fed-Cup-Team als Beraterin zur Seite.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung