Tennis

Naomi Osaka und Michael B. Jordan - Ellen DeGeneres kann vermitteln

Von tennisnet
Donnerstag, 13.09.2018 | 11:29 Uhr
Naomi Osaka, US Open
© getty

Das Telefonbuch und die Kontaktfreude von Talkmasterin Ellen DeGeneres sind nicht zu unterschätzen. Das hat Naomi Osaka bei einem Besuch von "The Ellen Show" erleben dürfen.

Michael B. Jordan hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Filmographie aufgebaut - gekrönt mit dem Auftritt im Blockbuster "Black Panther". Das ist auch US-Open-Siegerin Naomi Osaka nicht verborgen geblieben. In der Show von US-Talkmasterin Ellen DeGeneres outete sich die 20-Jährige als Fan von Jordan. Was Ellen zum Anlass nahm, den Schauspieler direkt in Ihrer Show zu kontaktieren.

Nun darf der geneigte TV-Zuschauer davon ausgehen, dass Naomi mit diesem Versuch nicht ganz kalt erwischt wurde - die bekannt schüchterne Japanerin hat sich dennoch nach Kräften verbal gegen die Kontaktaufnahme gewehrt. Natürlich erfolglos.

Aber: Nicht nur, dass Osaka sich eine Handvoll Dollar für die Anschaffung eines neuen TV-Geräts für ihre Eltern gespart hat - der viel gefragte Schauspieler meldete sich umgehend via Twitter. Und gratulierte Naomi Osaka herzlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung