Tennis

Angie Kerber profitiert von Keys-Aufgabe, Jule Görges verliert

Angelique Kerber, US Open
© getty

Angelique Kerber hat nach einem Kurzauftritt das Achtelfinale des WTA-Turniers im chinesischen Wuhan erreicht. Julia Görges in hingegen ausgeschieden.

Angelique Kerber hat ihr erstes Match nach den US Open gewonnen. Gegen die US-Amerikanerin Madison Keys führte die Kielerin mit 6:0, 4:1, als Keys das Handtuch schmiss - Probleme am linken Knie. Bereits im Verlaufe des Matches hatte sich die letzjährige US-Open-Finalistin behandeln lassen. Kerber trifft bei dem mit 2.746.000 US-Dollar dotierten Premier-Turnier nun auf Ashleigh Barty.

Julia Görges hat den Einzug in die Runde der letzten 16 verpasst. Die an elf gesetzte Regensburgerin verlor gegen Sofia Kenin mit 3:6, 6:2, 4:6. Am Sonntag hatte Görges ihr Auftaktspiel gegen Marketa Vontrousova in Satz drei im Tiebreak gewonnen, diesmal blieb ihr ein erfolgreiches Finish verwehrt.

Erfolgreich war hingegen die Weltranglistenzweite Caroline Wozniacki: Die Dänin siegte mit 6:4, 6:1 gegen die Qualifikantin Rebecca Peterson aus Schweden.

Das Einzel-Draw aus Wuhan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung