Tennis

Sensationell - Andrea Petkovic schlägt US-Open-Siegerin Sloane Stephens

Von SID/tennisnet
Andrea Petkovic hat das Comeback gegen Sloane Stephens geschafft
© GEPA

Andrea Petkovic (Darmstadt) ist zum Auftakt der US-Hartplatzsaison beim WTA-Turnier in Washington D.C. ein Überraschungscoup gelungen. Die 30-Jährige schlug die an Nummer zwei gesetzte US-Open-Siegerin Sloane Stephens aus den USA 2:6, 6:4, 6:2.

Petkovic steht bei ihrer dritten Teilnahme in der US-Hauptstadt zum dritten Mal im Viertelfinale. Stephens hatte sich im vergangenen Jahr überraschend in New York City ihren ersten Grand-Slam-Titel geholt. Bei den French Open 2018 stand die US-Amerikanerin im Finale, verlor dort gegen Simona Halep.

In der Runde der letzten Acht trifft Petkovic auf Belinda Bencic (Schweiz) oder Nao Hibino (Japan). Zum Auftakt hatte die Weltranglisten-91. problemlos gegen Jamie Loeb (USA) gewonnen. 2013 war Petkovic ins Finale eingezogen, scheiterte dort aber an der Slowakin Magdalena Rybarikova. Im vergangenen Jahr schaffte sie es bis ins Halbfinale, wo sie gegen ihre Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (Bad Oldesloe) verlor.

Tatjana Maria (Bad Saulgau), die zweite Deutsche im Feld, war am Dienstag an der an Position acht gesetzten Kasachin Yulia Putintseva gescheitert. Die an Position eins gesetzte Caroline Wozniacki hatte ihre Teilnahme am Turnier in Washington kurzfristig abgesagt. Damit ist Naomi Osaka die am höchsten gereihte Spielerin, die noch im Hauptfeld verblieben ist.

Hier das Einzel-Tableau in Washington

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung