Tennis

Topgesetzte Caroline Wozniacki zieht in Washington kurzfristig zurück

Von Ulrike Weinrich
Caroline Wozniacki
© getty

In der Vorbereitung auf die US Open hat Caroline Wozniacki einen Rückschlag erlitten.

Wenige Stunden vor ihrem Auftaktmatch beim WTA-Hartplatzturnier in Washington zog Wozniacki zurück. Als Grund gab die in der US-Hauptstadt Topgesetzte eine Verletzung im rechten Bein an. Die Australian-Open-Siegerin sollte ursprünglich gegen Qualifikantin Anhelina Kalinina aus der Ukraine antreten.

Washington sollte Wozniacki als Auftakt in die Hartplatzsaison dienen

Seit ihrem überraschenden Zweitrundenaus in Wimbledon Anfang Juli gegen die Russin Ekaterina Makarova hat Wozniacki kein Match mehr bestritten. Das Event im Rock Creek Park Tennis Center in Washington sollte der 28-Jährigen als Auftakt in die Hartplatzsaison mit dem Höhepunkt US Open (ab 27. August) dienen.

In New York hatte sie 2009 und 2014 im Finale gestanden. Im Tableau wurde Wozniacki durch Lucky Loser Ysaline Bonaventure aus Belgien ersetzt.

Andrea Petkovic (Darmstadt) bestreitet ihr Zweitrundenmatch gegen die an Position zwei gesetzt US-Open-Siegerin Sloane Stephens am Mittwochmittag Ortszeit. Tatjana Maria (Bad Saulgau) war bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Turnier in Washington in ihrer Auftaktpartie gescheitert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung