Tennis

Frisch verheiratete Karolina Pliskova sucht noch nach US-Open-Form

Von Ulrike Weinrich
Dienstag, 21.08.2018 | 10:11 Uhr
Karolina Pliskova, New Haven
© getty

Karolina Pliskova sucht kurz vor dem Start der US Open (ab 27. August) nach ihrer Form. Auch in New Haven schied die New-York-Finalistin von 2016 früh aus.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Seit ihrer Hochzeit Mitte Juli kommt Karolina Pliskova nicht mehr so richtig in Schwung. Und das ausgerechnet auf ihrem Lieblingsbelag: Hardcourt. Und das ausgerechnet kurz vor dem Anpfiff der US Open in Flushing Meadows - jenem Turnier, bei dem die hochaufgeschossene Tschechin vor zwei Jahren im Endspiel stand. Damals verlor sie in drei Sätzen gegen Angelique Kerber.

Karolina Pliskova sieht gegen Ekaterina Makarova kein Land

Am Montag kassierte Pliskova in der Auftaktrunde von New Haven eine deutliche 1:6, 3:6-Niederlage gegen die routinierte Linkshänderin Ekaterina Makarova (Russland). 21 unerzwungene Fehler (bei 14 Winnern) unterliefen der Favoritin, die mit einer Wildcard gestartet und beim Premier-Event in Connecticut an Position vier gesetzt war.

In Cincinnati und Montreal in den Wochen zuvor hatte Pliskova zwar jeweils ihr erstes Match gewonnen, war dann aber gleich darauf ausgeschieden. Enttäuschend für eine, die bei den Grand Slams immer zu den Anwärterinnen auf den Titel zählt.

Rennae Stubbs als neue Trainerin - Gewöhnungsprozess läuft

Seit "Cincy" arbeitet die 26-Jährige nicht mehr mit Trainer Tomas Krupa, sondern der ehemaligen Spielerin Rennae Stubbs zusammen. Die 47-jährige Australierin spielte früher hin und wieder Doppel mit Steffi Graf. Klar, die neue Combo muss sich erst finden, aber die Weltranglistenachte Pliskova reist nun ohne das ersehnte Erfolgsberlebnis in den Big Apple.

Einen Trostspender hat sie an ihrer Seite. Seit einem Monat ist Pliskova mit Michal Hrdlicka, einem früheren TV-Sportmoderator, verheiratet. "Mein Privatleben ist mir wichtig - und es ist auch für meine sportliche Karriere von Bedeutung", betonte die 1,86 Meter große Asse-Spezialistin.

Glücklich mit Ehemann Michal: "Alles läuft prima für uns"

Ihr Mann hat längst Funktionen im Team Pliskova übernommen, "alles läuft prima für uns. Es ist ja nichts völlig Neues, denn wir sind ja schon fast drei Jahre zusammen", erklärte sie. Michal Hrdlicka hatte in seiner Heimat lange Zeit den Ruf als "Party-Bad-Boy", doch Pliskova, Gewinner des Porsche Tennis Grand Prix 2018, scheint ihn gezähmt zu haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung