Nach neun Auftaktpleiten: Tatjana Maria gewinnt erstes Turnier-Einzel 2018

SID
Dienstag, 03.04.2018 | 21:23 Uhr
Tatjana Maria

Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria hat nach neun Auftaktniederlagen ihr erstes Einzelmatch im Jahr 2018 bei einem WTA-Turnier gewonnen. Die 30-Jährige aus Bad Saulgau setzte sich in der ersten Runde von Charleston/South Carolina ohne große Mühe 6:3, 6:0 gegen die Amerikanerin Lauren Davis durch und steht damit als dritte deutsche Starterin in Runde zwei.

Maria, Nummer 61 der Weltrangliste, verwandelte gegen die 65 Plätze niedriger notierte Davis nach nur 61 Minuten ihren ersten Matchball und trifft nun auf die an Nummer neun gesetzte Ashleigh Barty (Australien). Ihren zuvor einzigen Einzelsieg in der laufenden Saison hatte Maria Mitte Februar beim Fed-Cup-Auftakt gegen die Weißrussin Wera Lapko gefeiert.

Am Montag hatte Laura Siegemund (Metzingen) ihr Auftaktmatch gegen die Russin Natalia Vikhlyantseva gewonnen. Siegemunds nächste Gegnerin ist Japans Aufsteigerin Naomi Osaka (Nr. 10). Ein Freilos hatte in Runde eins die an Nummer fünf gesetzte Julia Görges (Bad Oldesloe), die nun auf die Amerikanerin Kristie Ahn trifft. Ahn setzte sich am Dienstag 6:2, 6:4 gegen die frühere US-Open-Siegerin Samantha Stosur (Australien) durch.

In Runde eins ausgeschieden war die frühere Top-Ten-Spielerin Andrea Petkovic gegen die Amerikanerin Varvara Lepchenko (USA).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung