Tennis

Elise Mertens in Lugano mit drittem Karriere-Titel

Von tennisnet
Sonntag, 15.04.2018 | 16:08 Uhr
Elise Mertens hat 2018 schon zwei Turniere gewonnen
© getty

Elise Mertens heißt die Siegerin des WTA-Turniers in Lugano. Die Belgierin besiegte im Endspiel Aryna Sabalenka aus Weißrussland in zwei Sätzen.

84 Minuten dauerte das Finale der Veranstaltung in Lugano, die zu Beginn der Woche von argen Wetterproblemen geplagt wurde. Dann hatte sich Elise Mertens mit einem 7:5 und 6:2 ihren dritten Tutel auf der WTA-Tour gesichert, den zweiten in der Laufenden Spielzeit.

Gegen Mona Barthel hatte Mertens im Viertelfinale noch große Probleme, musste einen 1:4-Rückstand im entscheidenden dritten Satz aufholen. Im Finale gegen die junge Weißrussin, die sich seit der Winterpause Tipps vom ehemaligen Coach von Stan Wawrinka, dem Schweden Magnus Norman, holen darf, war vor allem der zweite Satz eine klare Angelegenheit.

Elise Mertens war fulminant in das Jahr 2018 gestartet: Nach der Titelverteidigung in Hobart war sie in Melbourne in ihr erstes Grand-Slam-Halbfinale vorgestoßen, dort der späteren Siegerin Caroline Wozniacki unterlegen. Danach war etwas Sand ins Getriebe von Mertens gekommen, mit dem Erfolg in Lugano ist die 22-Jährige nun wieder auf Kurs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung