Topgesetzte Simona Halep verpasst Miami-Achtelfinale

Von tennisnet
Samstag, 24.03.2018 | 22:17 Uhr
Simona Halep
© getty

Die topgesetzte Simona Halep hat überraschend das Achtelfinale der Miami Open verpasst. Die Rumänin unterlag der Polin Agnieszka Radwanska mit 6:3, 2:6, 3:6.

Die in den vergangenen Monaten an einer Sprunggelenkverletzung laborierende Halep hatte sich bereits in ihrem Auftaktspiel schwer getan und gegen die Französin Oceane Dodin drei Sätze zum Weiterkommen benötigt. Für die an Position 30 gesetzte Radwanska, Miami-Champion von 2012, war es der erste Sieg gegen eine Nummer eins seit sechs Jahren. Das Premier-Mandatory-Turnier im Crandon Park scheint der 29-Jährigen zu liegen: Bei ihrer zwölften Teilnahme steht Radwanska zum zehnten Mal in der Runde der letzten 16.

Dort trifft die ehemalige Wimbledonfinalistin am Montag entweder auf Anastasija Sevastova (Lettland/Nr. 20) oder die zweimalige Major-Siegerin Victoria Azarenka. Für Halep (26), die das Australian-Open-Endspiel 2018 knapp gegen Caroline Wozniacki (Dänemark) verloren hatte, war es in Miami die erste Niederlage gegen eine Kontrahentin, die nicht in den Top 20 steht.

Mühe hatte auch die frühere Nummer eins Karolina Pliskova: Die an Position fünf gesetzte Tschechin benötigte 2:24 Stunden, ehe der 6:4, 1:6, 7:6 (7:4) gegen Su-Wei Hsieh aus Taiwan unter Dach und Fach gebracht war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung