Maria Sharapova trennt sich von Coach Sven Groeneveld

Von tennisnet
Montag, 05.03.2018 | 00:00 Uhr
Sven Groeneveld und Maria Sharapova 2015 in Wimbledon
© getty

Maria Sharapova ist auf der Suche nach einem neuen Coach: Die vierjährige Partnerschaft mit Sven Groeneveld erklärte die Russin in Indian Wells im beidseitigen Einvernehmen für beendet.

Roland Garros 2014 - das war der größte Titel, den Maria Sharapova während ihrer Zusammenarbeit mit Sven Groeneveld gewinnen konnte, den letzten gab es im vergangenen Herbst in Tianjin. In den letzten Woche läuft es für Sharapova nicht rund: Nach dem glatten Aus gegen Angelique Kerber bei den Australian Open verlor die 30-Jährige in Doha schon in Runde eins gegen Monica Niculuescu, ebenso wie nun bei den BNP Paribas Open gegen Naomi Osaka.

Groeneveld hatte Sharapova auch während ihrer 15-monatigen Doping-Sperre begleitet, die fünffache Major-Siegerin auf das Comeback beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart 2017 vorbereitet. Der Niederländer hatte auf der Tour schon Spielerinnen wie Ana Ivanovic oder Caroline Wozniacki gecoacht, bei den Herren auch Tommy Haas und Nicolas Kiefer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung