Görges bestätigt tennisnet: "Ich bin im Fed-Cup-Halbfinale dabei"

Von Ulrike Weinrich
Dienstag, 13.02.2018 | 20:27 Uhr
Julia Görges kehrt ins Fed-Cup-Team zurück
© getty

Julia Görges kehrt im Halbfinale gegen Tschechien am 19./20. April ins deutsche Fed-Cup-Team zurück. Das bestätigte die Weltranglistenzehnte am Rande des WTA-Turniers in Doha.

Von Ulrike Weinrich aus Doha

"Ja, ich bin auf jeden Fall dabei", sagte die 29-Jährige im tennisnet-Interview. Görges hatte in der Auftaktpartie des DTB-Teams am Wochenende gegen Gastgeber Weißrussland in Minsk (3:2) ebenso wie Angelique Kerber pausiert. Ohne ihre beiden Top-Ten-Spielerinnen, die in den vergangenen Jahren stets für die deutsche Auswahl zur Verfügung gestanden hatten, gelang der Equipe des neuen Kapitäns Jens Gerlach die große Überraschung im Duell mit dem letztjährigen Finalisten.

Görges, die am Dienstag beim Premier-5-Turnier in Doha durch ein souveränes 6:1, 7:5 gegen die Tschechin Lucie Safarova die zweite Runde erreichte, betonte nach dem souveränen Auftakt in Katar: "Ich glaube, wer mich gut, der weiß, dass ich sehr gerne im Fed Cup für mein Land spiele. Das ist immer etwas Besonderes."

Einen Favorit sieht die Auckland-Siegerin und frischgebackene Nummer zehn im Ranking allerdings nicht. "Alle vier Halbfinalisten haben die gleichen Chancen. Aber es ist schön, dass wir Zuhause spielen. Und für unsere Fans ist es toll, dass wir gegen eine Tennis-Nation wie Tschechien antreten. Da kann man wirklich nur das den besten Sport erwarten", sagte Görges, auf die am Mittwoch in Doha ein weiterer "Fed-Cup-Test" wartet. Nach Safarova ist nun ihre tschechische Landsfrau Barbora Strycova die nächste Gegnerin von der Bad Oldelsloerin im palmengesäumten Khalifa International Tennis Complex.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung