Tennis

Matchbälle abgewehrt! Lisicki gewinnt bei Comeback

Von SID / tennisnet
Sabine Lisicki
© Jürgen Hasenkopf

Die frühere Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki hat in Taipeh ihr erstes Match seit fast drei Monaten nach einem großen Kampf gewonnen. In St. Petersburg ist Julia Görges eine Runde weiter.

Die 28-jährige Lisicki bezwang beim WTA-Turnier in Taiwans Hauptstadt Taipeh die Qualifikantin Zhang Yuxuan aus China mit 6:3, 1:6, 7:6 (7:3). Die Berlinerin wehrte im dritten Satz beim Stand von 1:5 zwei Matchbälle ab und drehte die Begegnung noch. Lisicki ist die einzige deutsche Tennisspielerin in der Hauptrunde. Nächste Gegnerin ist die Japanerin Nao Hibino, die gegen Samantha Stosur gewann.

Lisicki hatte sich im Halbfinale in Limoges Anfang November am Knie verletzt und musste später operiert werden. Erst in der Woche vor Limoges hatte sie in Luxemburg ihr Comeback nach einer längeren Beinverletzung gegeben. In der Weltrangliste ist die frühere Nummer zwölf inzwischen auf Position 246 abgerutscht.

Beim zeitgleich stattfindenden Turnier in St. Petersburg ist Julia Görges eine Runde weiter. Die deutsche Nummer eins besiegte Maria Sakkari au Griechenland mit 6:2, 7:6 (5) und trifft nun auf Roberta Vinci oder Tereza Martincova.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung