Tennis

Drei Dopingtests verpasst: Untersuchung gegen Tennisspielerin Alize Cornet

SID
Alize Cornet verpasste mehrmals Dopingtests.
© getty

Der Tennis-Weltverband ITF hat gegen die Französin Alize Cornet wegen einer Reihe verpasster Dopingtests eine Untersuchung eingeleitet. Das gab der französische Verband FFT am Mittwoch bekannt. Die 27-Jährige war innerhalb von zwölf Monaten dreimal nicht angetroffen worden.

Die Weltranglisten-42. wird wegen der Ermittlungen nicht im Fed Cup für Frankreich aufschlagen.

Die FFT wurde bereits am 11. Januar vom Weltverband informiert, Cornet trat dennoch bei den Australian Open an und schied in der dritten Runde mit 5:7, 4:6 gegen Elise Mertens (Belgien) aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung