Tennis

Serena Williams: Appell an Tennys Sandgren - Rückkehr auf WTA-Tour in Indian Wells

Von Lukas Zahrer
Williams kritisiert Tennys Sandgren.
© getty

Serena Williams hat Tennys Sandgren und dessen fragwürdige Ansichten scharf kritisiert. Die US-Amerikanerin fordert von ihrem Landsmann eine Entschuldigung. Zudem gab die 23-fache Grand-Slam-Siegerin den Zeitpunkt ihrer Rückkehr auf die WTA-Tour bekannt.

"Ich persönlich will und brauche keine Entschuldigung", twitterte Williams. "Aber es gibt eine ganze Gruppe an Menschen, die sich eine Entschuldigung verdienen."

Nachdem Sandgren bei den Australian Open sensationell ins Viertelfinale vorstieß, stand er aufgrund seiner Aktivitäten auf den Social-Media-Plattformen zunehmend unter Kritik. Der 26-Jährige betonte daraufhin, dass sein Twitter-Profil nicht jene Werte repräsentiere, von denen er überzeugt sei. Er löschte im Anschluss sämtliche Tweets der vergangenen Monate.

"Ich kann nicht in die Augen meiner Tochter blicken", schrieb Williams weiter, "und ihr erzählen, dass ich mich zurücklehnte und schwieg. Nein! Sie wird wissen, wie man sich für die eigenen Interessen und die Interessen anderer einsetzt - dank mir."

Serena Williams spielt in Indian Wells

Indessen bestätigte Williams ihre Teilnahme beim WTA-Turnier in Indian Wells vom 5. bis 18. März. Zuvor vertritt sie am 10. und 11. Februar das amerikanische Fed-Cup-Team, das mit einem Heimduell gegen die Niederlande in seine Titelverteidigung startet.

Bei ihrem letzten Antritt vor zwei Jahren erreichte Williams in Kalifornien das Finale, in dem sie der Weißrussin Viktoria Azarenka unterlag. Zuvor boykottierte Williams das Turnier jahrelang, nachdem es 2001 zu rassistischen Zwischenfällen gekommen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung