Tennis

Elina Svitolina triumphiert in Brisbane - Halep gewinnt Shenzhen

Von tennisnet
Glückliche Siegerin - Elina Svitolina war in Brisbane nicht zu schlagen
© getty

Elina Svitolina ist die erste Turniersiegerin auf der WTA-Tour 2018. In Brisbane gewann die an Position drei gesetzte Ukrainerin im Finale glatt in zwei Sätzen gegen Aliaksandra Sasnovich.

Mit ihrem 6:2,-6:1-Erfolg gegen die weißrussische Qualifikantin sicherte sich Svitolina ihren ersten Erfolg bei einem Premier-Event überhaupt. Im vergangenen Jahr hatte die neue Nummer vier der Welt drei Premier-5-Turniere gewonnen - eine Leistung, die zuvor noch keiner anderen Spielerin gelungen war.

Sasnovich, die im Turnierverlauf dreimal einen Satzrückstand drehen konnte, waren die Strapazen in ihrem insgesamt achten Match deutlich anzumerken. Die 23-Jährige schaffte es nicht, an die starken Auftritte der vorangegangen Runden anzuknüpfen. So hatte Svitolina wenig Mühe, den ersten Vergleich mit der Weltranglisten-88. für sich zu entscheiden.

Halep sichert sich Titel in Shenzhen

Beim WTA-International-Turnier in Shenzhen (China) durfte Simona Halep jubeln. Die Weltranglistenerste aus Rumänien setzte sich im Finale mit 6:1, 2:6, 6:0 gegen die tschechische Titelverteidigerin Katerina Siniakova durch. Wegen Dauerregens wurde das Endspiel in die Halle verlegt - der Beginn hatte sich um etwa sechs Stunden verzögert.

Für Halep war es der 16 Titel in ihrer Karriere. Die 26-Jährige wird als Nummer eins der Welt in die am 15. Januar beginnenden Australian Open starten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung