Kuznetsova stichelt gegen Bouchard: "Überbewertete Spielerin"

Von Maximilian Kisanyik
Mittwoch, 06.12.2017 | 17:30 Uhr
Svetlana Kuznetsova bei den US Open
© getty

Svetlana Kuznetsova ist eine Frau der klaren Worte. Dies hat sie nun wieder unter Beweis gestellt und stichelt dabei gegen ihre Konkurrentin Eugenie Bouchard.

Kuznetsova nimmt bei ihrer Kritik kein Blatt vor den Mund. Die Russin wurde bei Sport-Express gefragt, welche Spielerin ihrer Meinung nach am überbewerteten sei. Die Wahl fiel auf die Kanadierin Eugenie Bouchard.

"Sie ist ein cooles Mädchen, aber es gibt viele gute Spielerinnen", erklärte die 32-Jährige. Den Grund, warum Kuznetsova Bouchard nannte, lieferte "Kuzi" gleich mit: "Boachrd hat nur eine gute Saison gespielt und wird seitdem wie eine Top-10-Spielerin behandelt."

Das Ranking gibt der Altmeisterin teilweise recht. Im Jahr 2014 feierte "Genie" ihren Durchbruch und spielte sich mit tollem Tennis auf Platz vier der Weltrangliste. Mit zunehmendem Interessen an ihrer Person blieben die Ergebnisse auf dem Platz immer mehr aus. Mittlerweile steht die 23-Jährige auf Platz 82 im Ranking. Ihr Auftritt in den Sozialen Medien ist dagegen jedoch erste Sahne. Bouchard nutzt ihren Bekanntheitsgrad für Werbezwecke und teilt ihr Privatleben mit ihren Fans.

Im direkten Vergleich liegt Kuznetsova mit 3:0 gegen ihre jüngere Gegnerin in Front. Zuletzt trafen die beiden Spielerinnen im Viertelfinale von Madrid im Jahr 2017 aufeinander. Bouchard betitelte die vergangene Saison als "die schlechteste ihrer Karriere" und will im kommenden Jahr wieder voll angreifen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung