"Kuzi" droht Melbourne-Aus

Dienstag, 28.11.2017 | 13:37 Uhr
Schmerzhaft! Svetlana Kuznetsova muss sich weiter gedulden
© getty

Nach ihrer Operation am linken Handgelenk muss Svetlana Kuznetsova nun doch länger pausieren. Eine Rückkehr zu den Australian Open erscheint für die 32-jährige Russin nahezu ausgeschlossen.

Kleine OP - doch nicht alles okay! Kuznetsova hatte sich Anfang November unters Messer gelegt, um ihr lädiertes Handgelenk reparieren zu lassen. Aus dem erhofften Blitz-Comeback wird nun aber nichts.

"Die Diagnose ist nicht sehr günstig", sagte die zweifache Grand-Slam-Siegerin gegenüber Russia's Sport Express. "Ich bin immer noch dabei, mich von der Operation zu erholen. Wann ich wieder mit dem Training beginnen darf, konnte mir der Arzt nicht sagen. Deshalb ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich nach Australien reise."

Ihren Optimismus lässt sich die Weltranglisten-Zwölfte dennoch nicht nehmen. "Du musst die Herausforderungen mit erhobenen Kopf und einem breiten Lächeln überwinden. Der Schmerz wird vergehen, alle Wunden werden heilen, nur das Gefühl, alles bewältigt zu haben, wird bleiben", schrieb "Kuzi" auf ihrer Instagram-Seite.

In diesem Sinne: Nichts überstürzen und weiterhin gute Besserung!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung