Williams-Coach Patrick Mouratoglou glaubt an Comeback nach Baby-Pause

"Serena wird mich wieder überraschen"

Von Maximilian Kisanyik
Dienstag, 31.10.2017 | 19:52 Uhr
Serena Williams soll 2018 auf den Tennisplatz zurückkehren
© getty

Serena Williams' Coach Patrick Mouratoglou glaubt an den großen Coup beim geplanten Comeback der Ex-Nummer-eins nach ihrer Baby-Pause und will sich erneut überraschen lassen.

Serena Williams Langzeitcoach ist sich sicher: Die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten wird nach ihrer Baby-Pause zurückkommen und wieder zu den besten Spielerinnen gehören. Das Comeback der 23-fachen Grand-Slam-Siegerin ist bei Australian Open Anfang 2018 zu erwarten - so zumindest haben es einige offizielle Quellen wie der CEO der WTA Steve Simon bislang bestätigt.

In einem Interview mit Sky Sports in Italien erklärte Mouratoglou seine Erwartungshaltung an seinen Schützling: "Mir ist bewusst, dass es nach einer Baby-Pause äußerst schwierig ist, ein Grand Slam zu gewinnen, aber ich weiß auch, dass Serena mich wieder überraschen wird", erklärte der Coach der seit 2012 mit der Ex-Nummer-eins zusammenarbeitet.

Mit Mouratoglou in ihrer Box gewann die jüngere der beiden Williams-Schwestern zehn Grand-Slam-Titel und dreimal die WTA Finals.

Babyglück im September

Am 1. September 2017 brachte die 36-Jährige ihr erster Kind zur Welt, nachdem sie bereits schwanger die Australian Open im Januar gewonnen hatte.

Die Zusammenarbeit mit dem Franzosen begann Williams nach einem Fehlstart im Jahr 2012, nachdem sie in der ersten Runde der French Open gescheitert war. Seitdem dominiert die Powerfrau die Tennisszenerie wie keine andere und knackte den Langzeitrekord von Steffi Graf mit 22 Grand-Slam-Titeln im Finale der Australian Open gegen ihre Schwester Venus. Ende des Jahres 2015 hatte Williams als Weltranglistenerste fast doppelt so viel Punkte auf dem Konto wie die Zweitplatzierte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung