Nächstes großes Finale für Garcia

Samstag, 07.10.2017 | 15:15 Uhr
Caroline Garcia setzt ihren Höhenflug fort

Caroline Garcia steht eine Woche nach ihrem Triumph in Wuhan auch beim WTA-Premier-Mandatory-Event von Peking im Finale. Die Französin besiegte Petra Kvitova in zwei Sätzen.

Wenn es läuft, dann läuft's! Caroline Garcia ist im Moment in der Form ihres Lebens. Die Weltranglisten-15. aus Frankreich setzte sich im zweiten Halbfinale der China Open gegen Petra Kvitova mit 6:3, 7:5 durch. Im Endspiel wartet nun die neue Weltranglisten-Erste Simona Halep.

Durch den Finaleinzug ist Garcia am kommenden Montag erstmals unter den zehn besten Tennisspielerinnen der Welt gelistet. Auch im "Race to Singapore" macht die 23-Jährige weiter Boden gut. Mit einem Turniersieg in der chinesischen Hauptstadt würde Garcia sogar an der im Moment achtplatzierten Johanna Konta vorbeiziehen.

In der internen Bilanz mit Kvitova steht es nun 3:3. Garcia nahm der Tschechin zu Beginn des ersten Satzes zwei Mal den Aufschlag ab, im zweiten Akt profitierte sie von drei Doppelfehlern der zweifachen Wimbledonsiegerin zum vorentscheidenden Break beim Stand von 5:5.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung