Angelique Kerber im Porsche Race to Singapore

Angie kämpft um Zhuhai

Montag, 09.10.2017 | 15:31 Uhr
Angelique Kerber
© getty

Der Zug nach Singapur ist für Angelique Kerber abgefahren - das Saison-Finalziel heißt nun Zhuhai.

Simona Halep führt seit dieser Woche das Porsche Race to Singapore an und hat Garbine Muguruza auf Rang zwei verwiesen. Es folgen Karolina Pliskova, Elina Svitolina, Caroline Wozniacki, Venus Williams und Jelena Ostapenko, die allesamt bereits fest fürs Saisonfinale qualifiziert sind.

Neun auf Rang acht liegt nach ihrem Peking-Sieg Caroline Garcia, die an Johanna Konta vorbeigezogen ist. Die Britin muss nun mindestens das Finale in Moskau erreichen, um wieder an Garcia vorbeizukommen.

Angelique Kerber hat sich im Vergleich zur Vorwoche um eine Position verbessert und steht aktuell auf Nummer 18, sie hat nun auch rechnerisch keine Chance mehr auf Singapur. Angies Augenmerk liegt nun auf der WTA Elite Trophy in Zhuhai vom 30. Oktober bis 5. November. Hier sind zwölf Teilnehmerinnen am Start: die elf Spielerinnen, die am 25. Oktober auf Rang 9 bis 19 notiert sind - plus entweder die Nummer 20 oder eine Teilnehmerin mit Wildcard. In dieser Woche ist Kerber nicht im Einsatz.

Maria Sharapova, weiter auf dem Comeback-Weg, steht zurzeit auf Rang 81 im Race, eine Verbesserung um 13 Plätze. Sie ist in dieser Woche im chinesischen Tianjin dabei und sollte eigentlich gegen die Nummer eins des Turniers, Caroline Garcia, antreten. Die Französin sagte jedoch aufgrund einer Verletzung am rechten Oberschenkel ab. Sharapova trifft nun auf Irina-Camelia Begu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung