Wuhan: Pleiten für Kerber und Petkovic

SID
Montag, 25.09.2017 | 12:32 Uhr
Angelique Kerber scheiterte in Wuhan an Caroline Garcia aus Frankreich
© getty

Angelique Kerber (Kiel) und Andrea Petkovic (Darmstadt) sind beim WTA-Turnier im chinesischen Wuhan gleich in der ersten Runde gescheitert. Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber verlor ihr Auftaktspiel bei dem mit 2,666 Millionen dotierten Wettbewerb gegen die Französin Caroline Garcia mit 6:3, 3:6, 1:6. Petkovic unterlag als Qualifikantin der Amerikanerin Lauren Davis mit 3:6, 2:6.

Die 29-jährige Kerber, die in der Vorwoche in Tokio ins Halbfinale vorgedrungen und in der Weltrangliste am Montag von Position 14 auf 12 vorgerückt war, lieferte bei hochsommerlichen Temperaturen im Entscheidungssatz eine ganz schwache Vorstellung ab. Nach 1:45 Stunden nutzte die Weltranglisten-20. Garcia ihren zweiten Matchball zum Sieg.

Für Petkovic, die im WTA-Ranking auf Position 105 abgerutscht ist, war es im 20. Saisonturnier bereits das elfte Erstrunden-Aus. Nach exakt einer Stunde verwandelte die 23-jährige Davis, Nummer 38 der Welt, gleich ihren ersten Matchball.

In Wuhan kämpft am Montag noch Julia Görges (Bad Oldesloe) um den Einzug in die zweite Runde. Am Sonntag hatte Mona Barthel (Bad Segeberg) ihr Auftaktmatch gegen Olympiasiegerin Monica Puig (Puerto Rico) 0:6, 7:6 (7:0), 4:6 verloren.

Ebenfalls früh beendet war das Turnier für Sloane Stephens und Madison Keys (beide USA). US-Open-Siegerin Stephens unterlag der Lokalmatadorin Wang Qiang 2:6, 2:6, US-Open-Finalistin Keys verlor 2:6, 6:7 (4:7) gegen ihre Landsfrau Varvara Lepchenko.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung