Porsche Race to Singapore: Angelique Kerbers Chancen aufs Saisonfinale

Geht da noch was?

Dienstag, 12.09.2017 | 07:57 Uhr
Angelique Kerber
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

In New York hat's mit dem Angriff auf die Top 8 leider nicht geklappt. Aber wie stehen nun die Chancen für Angelique Kerber aufs Saisonfinale in Singapur - oder die Elite Trophy in Zhuhai?

Angelique Kerber ist im aktuellen Porsche Race to Singapore, der Weltrangliste des Jahres 2017, auf Rang 18 abgerutscht - Sloane Stephens und Madison Keys sind dank ihrer starken Auftritte bei den US Open an ihr vorbeigezogen. Kerber steht aktuell bei 1794 Punkten. Sie hat damit nur rund halb so viele Zähler auf dem Konto, wie zum jetzigen Platz acht notwendig wären. Und nur die Top 8 der Welt werden sich für Singapur vom 22. - 29. Oktober qualifizieren. Aktuell wären das Garbine Muguruza, Simona Halep, Elina Svitolina, Karolina Pliskova, Venus Williams, Caroline Wozniacki, Johanna Konta und Jelena Ostapenko.

Hat Angie noch Chancen? Nur noch theoretisch: Geplant sind zwar Turnierauftritte beim Premier-Event in Tokio, beim Premier 5 in Wuhan, beim Premier-Mandatory in Peking; zudem sollte Angie noch beim Premier-Turnier Moskau ab Mitte Oktober starten, eventuell könnte sie auch ein Event der International-Serie einsteuen. Runde 3000 Punkte wären in der Theorie noch drin.

Realistischer ist ein Auftritt in Zhuhai, der "Elite Trophy" vom 30. Oktober - 5. November: Zwölf Spielerinnen sind hier am Start, teilnahmeberechtigt sind die elf Spielerinnen, die am 25. Oktober auf Rang 9 bis 19 notiert sind - plus entweder die Nummer 20 oder eine Teilnehmerin mit Wildcard. Heißt also: Daumen drücken für einen starken Saisonendspurt für Angie Kerber!

Eine aktuelle Übersicht über das Porsche Race to Singapore findet ihr hier!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung