Maria Sharapova kommt nicht nach Toronto

Sharapova sagt Rogers Cup verletzt ab

Donnerstag, 03.08.2017 | 18:22 Uhr
Für Maria Sharapova läuft bei ihrem Comeback längst nicht alles nach Plan
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nach ihrer verletzungsbedingten Aufgabe in dieser Woche in Stanford wird Maria Sharapova auch beim Rogers Cup in der kommenden Woche in Toronto fehlen.

"Es tut mir sehr leid, den Rogers Cup in diesem Jahr zu verpassen", sagte Sharapova. "Ich bedanke mich sehr beim Turnier für die Wildcard, ebenso meinen Fans für ihre Unterstützung. Ich bin enttäuscht, dass mich eine Verletzung wieder mal vom Spielen abhält und werde so hart arbeiten, wie ich nur kann, um so schnell wie möglich zu dem Spiel zurückzukommen, das ich liebe."

Sharapova hatte nach ihrem Auftaktsieg in dieser Woche in Stanford das Achtelfinale wegen einer Verleztung am linken Arm abgesagt. Zuvor hatte sie eine Oberschenkelverletzung seit Mai außer Gefecht gesetzt.

Ihren Platz in Toronto wird die 17-jährige Kanadierin Bianca Andreescu einnehmen, die urspüglich eine Wildcard für die Qualifikation erhalten hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung