New Haven: Dominika Cibulkova und Daria Gavrilova im Endspiel

Cibulkova meldet sich zurück

Samstag, 26.08.2017 | 09:21 Uhr
Dominika Cibulkova kann wieder strahlen
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Dominika Cibulkova und Daria Gavrilova stehen im Endspiel des WTA-Premier-Turniers in New Haven. Für die Slowakin ist es der erste Finaleinzug seit ihrem Triumph beim Saisonfinale 2016 in Singapur.

Cibulkova setzte sich gegen die belgische Qualifikantin Elise Mertens 6:1, 6:3 durch. Im anschließenden Interview fiel der 28-Jährigen ein Stein vom Herzen: "Endlich! Nach einem schwierigen Jahr habe ich meine Form hier gefunden." Die Weltranglisten-Elfte war bei den großen Turnieren stets vor dem Viertelfinale gescheitert, in Doha und St. Petersburg hatte Cibulkova immerhin das Halbfinale erreicht.

Im ersten Vergleich mit Mertens wirkte die Nummer zwei der Setzliste wie verwandelt. "Ich habe den Ball sehr hart geschlagen und versucht, sehr dominant aufzutreten, was letztlich auch geklappt hat."

Die ehemalige Nummer vier der Welt trifft im Endspiel auf Daria Gavrilova, die sich im zweiten Halbfinale mit 6:4, 6:4 gegen die topgesetzte Titelverteidigerin Agnieszka Radwanska behauptete. "Ich war sehr aggressiv und habe ihren zweiten Aufschlag attackiert, wann immer es ging", sagte die 23-jährige Australierin.

Während Cibulkova am heutigen Sonntag (nicht vor 21 Uhr auf DAZN und im LIVE-SCORE) um ihren neunten Turniersieg spielt, geht es für Gavrilova um den ersten Titel auf der Tour. Den bis dato einzigen Vergleich gewann die aktuelle WTA-Weltmeisterin in Wimbledon 2016 glatt in zwei Sätzen.

Das Einzel-Tableau aus New Haven im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung