Mona Barthel siegt in Bastad - Görges, Witthöft, Beck ausgeschieden

Nur Barthel im Achtelfinale

SID
Dienstag, 25.07.2017 | 21:04 Uhr
Mona Barthel
© getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Beim WTA-Turnier im schwedischen Bastad sind vier der fünf deutschen Teilnehmerinnen in der ersten Runde ausgeschieden. Julia Görges (Bad Oldesloe/Nr. 8), Carina Witthöft (Hamburg) und Annika Beck (Bonn) verloren am Dienstag beim mit 250.000 Euro dotierten Sandplatzturnier, Tamara Korpatsch (Hamburg) war bereits am Montag gescheitert. Einzig Mona Barthel (Neumünster) gelang der Einzug ins Achtelfinale.

Die 27-Jährige bezwang Lokalmatadorin Johanna Larsson im letzten Spiel des Tages auf dem Center Court mit 6:7 (3:7), 7:5, 7:6 (7:4) und trifft im Achtelfinale auf die Ukrainerin Kateryna Kozlova.

Görges gab ihr erstes Spiel nach ihrem Finaleinzug von Bukarest gegen die Bulgarin Viktoria Tomova beim Stand von 4:6, 2:2 auf, Witthöft war gegen Kiki Bertens (Niederlande/Nr. 6) beim 1:6, 4:6 chancenlos, während Beck einen neuen Tiefpunkt erreichte.

Die Bonnerin, mittlerweile nur noch die Nummer 114 im WTA-Ranking, ging gegen die tschechische Qualifikantin Barbora Krejcikova mit 0:6, 0:6 unter. Bereits bei ihren letzten Auftritten bei den French Open in Paris, in Wimbledon und Bukarest hatte Beck (23) klare Niederlagen kassiert.

Das WTA-Turnier in Bastad im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung