"Vika" wehrt drei Matchbälle ab und siegt

Von Presseaussendung Mallorca Open
Mittwoch, 21.06.2017 | 15:55 Uhr
Victoria Azarenka
© getty

Victoria Azarenka ist beim WTA-International-Turnier auf Mallorca nach ihrer Babypause mit einem traumhaften Comeback-Sieg auf die WTA-Tour zurückgekehrt.

Traumhafter hätte das Comeback von Victoria Azarenka nach der Babypause nicht ausfallen können. Die 27-jährige Weißrussin ist am Mittwoch bei den Mallorca Open durch einen hart erkämpften 6:3, 4:6, 7:6 (9:7)-Erfolg über die Japanerin Risa Ozaki ins Achtelfinale eingezogen.

Victoria Azarenka, im Sternzeichen "Löwe" geboren, hatte in der Tat gekämpft wie eine Löwin, um die starke Japanerin nach einer Gesamt-Spielzeit von 2:44 Stunden in die Knie zu zwingen. Die am Dienstag um 21:30 Uhr abgebrochene Partie (beim Stand von 4:5 im dritten Satz) ist am Mittwoch fortgesetzt worden, und um 15:06 Uhr präsentierte sich Azarenka in der Pose der Siegerin auf dem Center Court im Santa Ponsa Tennis Club. Und die begeisterten Tennisfans jubelten der ehemaligen Nummer eins der Welt zu, aber sie spendeten auch der Verliererin für deren beherzte Vorstellung den verdienten Applaus.


"Ihr berühmt gewordenen Kampfschrei wird über die Insel hallen", hatte Turnierveranstalter Edwin Weindorfer gemeint, als er bei einem Pressegespräch auf Mallorca die Verpflichtung von Victoria Azarenka bekanntgegeben hatte. Die Jung-Mama spielt nach der Babypause mit gleicher Lautstärke und mit ebensolchem Kampfgeist wie zuvor. Gegen Risa Ozaki wehrte Azarenka bei 5:6 im dritten Satz drei Matchbälle in Folge ab, auch im Tiebreak hat sie einen Rückstand in den letztlich verdienten Sieg umgewandelt. Und der Aufprall des Steins, der ihr vom Herzen gefallen war nach dem Triumph, hallte - wie zuvor der Kampfschrei - über die Insel!

Das WTA-Turnier auf Mallorca im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung