Angelique Kerber setzt Talfahrt gegen Anett Kontaveit fort

Kerber scheitert auch in Rom

Von SID
Mittwoch, 17.05.2017 | 16:21 Uhr
Angelique Kerber rutscht immer tiefer in die Krise
© getty

Deutschlands Tennis-Star Angelique Kerber (Kiel) hat beim WTA-Turnier in Rom den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Nach ihrem Freilos in der ersten Runde verlor die seit Wochen formschwache Weltranglistenerste ihr Auftaktmatch gegen die Qualifikantin Anett Kontaveit aus Estland in nur 56 Minuten mit 4:6, 0:6. Es war Kerbers erstes Duell mit der Nummer 68 der Welt.

"Jeder weiß, dass ich kein Sandplatz-Spezialist bin, ich fühle mich auf dieser Oberfläche nicht wohl", sagte Kerber nach dem Spiel auf der Pressekonferenz: "Letztes Jahr habe ich hier auch nicht gut gespielt, und ich hatte ein tolles Jahr. Aber die letzten Wochen habe ich nicht gut gespielt."

Erlebe das WTA-Turnier in Rom Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Kerber, die am Montag auf Platz eins der Weltrangliste zurückgekehrt war, war aufgrund einer Oberschenkelverletzung mit Verspätung in Rom angereist. Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin hatte die Blessur in der vergangenen Woche im Achtelfinale von Madrid erlitten, nach einer MRT-Untersuchung und weiteren Behandlungen aber Entwarnung gegeben. "Ich habe Glück, es ist nichts Gravierendes", sagte die 29-Jährige auf einer Pressekonferenz am Montag.

Das WTA-Turnier in Rom im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung