Erst Mallorca, dann Wimbledon?

Samstag, 20.05.2017 | 09:31 Uhr
Victoria Azarenka will nach ihrer Baby-Pause wieder oben angreifen
© getty

Victoria Azarenka wird höchstwahrscheinlich einen Monat früher auf die WTA-Tour zurückkehren als geplant. Die Weißrussin geht vermutlich beim Rasenturnier auf Mallorca an den Start und ist dann auch in Wimbledon dabei.

Geht nun doch alles viel schneller? Eigentlich wollte Victoria Azarenka Ende Juli bei WTA-Premier-Turnier in Stanford ihr Comeback geben. Die ehemalige Weltranglisten-Erste hatte im vergangenen Dezember Söhnchen Leo zur Welt gebracht und bei den French Open 2016 das letzte Turnier vor ihrer Babypause bestritten.

Wimbledon: Stichtag, 22. Mai

Nun sieht es schwer danach aus, dass Azarenka viel früher auf die WTA-Tour zurückkehrt, und zwar beim WTA-International-Turnier auf Mallorca (ab 19. Juni). In einer Presseaussendung des Turnierveranstalters soll am 24. Mai durch Turnierbotschafter Toni Nadal das Teilnehmerfeld und eine "TOP-SENSATION" verkündet werden. In Journalistenkreisen wird nun stark davon ausgegangen, dass Azarenka beim Rasenturnier auf der spanischen Baleareninsel dabei sein wird.

Wenn Azarenka auf Mallorca an den Start gehen wird, ist auch die Teilnahme in Wimbledon offensichtlich. Ob die Weißrussin für das Grand-Slam-Turnier in London melden wird, kann bereits am Montag, 22. Mai, überprüft werden. Denn sechs vor Turnierbeginn in Wimbledon ist der Meldeschluss für den Rasenklassiker. Azarenka kann wegen ihrer Babypause auf ihr Protected Ranking zurückgreifen und ist auf keine Wildcard angewiesen.

Das WTA-Ranking im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung