Karolina Pliskova kommt auf Sand doch so langsam in Fahrt

Pliskova bezwingt Bacsinszky

Donnerstag, 18.05.2017 | 23:09 Uhr
Karolina Pliskova
© getty

Geht da doch was in Richtung Erfolg auf Sand im Jahr 2017? Karolina Pliskova steht nach einem Sieg über Timea Bacsinszky im Viertelfinale von Rom und trifft dort auf Elina Svitolina.

Vor einigen Tagen klang sie fast schon resigniert und gab zu Protokoll, auf Sand keine allzu großen Erwartungen mehr zu hegen. Vielleicht das Erfolgsrezept: Nach einem vor allem im ersten Durchgang überzeugenden 6:1, 7:5 über Timea Bacsinszky steht Karolina Pliskova nun im Viertelfinale von Rom.

Pliskova hatte nach starkem Jahresbeginn mit Siegen in Brisbane und Doha sowie Halbfinals in Indian Wells und Miami bei ihren Sandauftritten in Stuttgart, Prag und Madrid nur zwei Matches gewonnen. Im Jahresranking der WTA, dem Porsche Race to Singapore, steht Pliskova aktuell auf der Pole Position.

Am Freitag trifft die Tschechin auf Elina Svitolina, die Mona Barthel nach schwierigem Beginn mit 3:6, 6:0, 6:0 schlug. Des Weiteren spielen: Simona Halep gegen Anett Kontaveit, Kiki Bertens gegen Daria Gavrilova und Venus Williams gegen Garbine Muguruza.

Das WTA-Turnier in Rom im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung