Angelique Kerber besiegt Carla Suarez Navarro in Monterry

Erstes Finale 2017 für die Nummer eins

Samstag, 08.04.2017 | 23:22 Uhr
Angelique Kerber sammelt in Monterrey weiter Selbstvertrauen

Angelique Kerber steht im Finale des WTA-Turniers von Monterrey. Die Nummer eins der Welt besiegte Carla Suarez Navarro in zwei Sätzen und trifft nun auf Anastasia Pavlyuchenkova.

Erstes Endspiel für Angelique Kerber im Jahr 2017: Die Weltranglisten-Erste besiegte im Halbfinale von Monterrey die Spanierin Carla Suarez Navarro mit 7:6 (6) und 6: und trifft am Sonntag auf Anastasia Pavlyuchenkova, die mit der Französin Caroline Garcia keine Probleme hatte. Im direkten Duell mit Suarez Navarro stellte Kerber damit auf 6:3 Siege.

Kerber startete stark ins Match, zog schnell auf 4:1 davon, musste aber den Ausgleich der Spanierin hinnehmen. Insgesamt sechsmal verloren die beiden Kontrahentinnen ihren Aufschlag in Satz eins, den sich Kerber in einem knappen Tiebreak schließlich doch sicherte.

Die WTA-Tour live und auf Abruf auf DAZN - und diese Woche das WTA-Premier-Turnier in Charleston verfolgen

Den zweiten Satz gestaltete die Favoritin dann souverän, zog gleich auf 5:0 davon. Den ersten Matchball verwertete Kerber mit einem Aufschlag, den Suarez in den Nachmittagshimmel von Monterrey schoss. Nun wartet also Pavlyuchenkova, gegen die Kerber von den bisherigen acht Partien fünf gewonnen hat. Zuletzt waren sie die Beiden im vergangenen Jahr in Brisbane im Viertelfinale gegenüber gestanden. Kerber hatte mit 6:4 und 6:4 die Oberhand behalten.

Das WTA-Turnier in Monterrey im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung