"Ich esse kein Junk-Food mehr"

Freitag, 24.02.2017 | 15:25 Uhr
Garbine Muguruza kämpft immer wieder mit Problemen am Fuß und hat mit einer speziellen Diät begonnen
© getty

In Dubai musste Garbine Muguruza zum Auftakt gegen die Ukrainerin Kateryna Bondarenko aufgrund einer Verletzung an der linken Achillessehne aufgeben. Es ist nicht das erste Mal, dass die Spanierin Probleme mit ihrem Fuß hat. Ob ihre kürzlich begonnene Diät die Probleme möglicherweise verschlechtert haben, wollte die Zeitung El Espanol von der attraktiven Ibererin wissen.

24 Minuten stand Garbine Muguruza am Dienstag auf dem Centre Court der Dubai Duty Free Tennis Championships - beim Stand von 1:4 aus ihrer Sicht war gegen Kateryna Bondarenko Schluss. Erneut machten der Spanierin Schmerzen im Fuß zu schaffen, die sie bereits beim Fed Cup gegen die Tschechische Republik und in Doha behindert hatten: "Es ist ein sehr starker Schmerz, mit dem ich mich nicht gut bewegen kann. Ich möchte kein Match spielen, wenn ich solche Schmerzen habe."

2013 eine Operation am Fuß, im Vorjahr erneut eine Behandlung wegen desselben Problems, jetzt bereitet die Achillessehne Sorgen. Seit kurzem macht die 23-Jährige eine Diät - auch aufgrund der Fußprobleme? - "Natürlich ist es, wenn man ein Problem mit dem Fuß hat, besser, je weniger Gewicht man hat. Aber deshalb mache ich sie nicht, es war eine persönliche Entscheidung."

"Ich bin sonst körperlich sehr gut drauf"

Muguruza gab Einblick, inwiefern sich ihr kulinarisches Verhalten seither geändert hat: "Ich habe aufgehört, einige Dinge zu mir zu nehmen: Milch, Weizenmehl, Zucker, Limonaden. Ich esse kein Junk-Food mehr. Ich esse weniger und in den richtigen Momenten. Davor war ich ein normales Mädchen. Wenn wir Pizza essen gegangen sind, habe ich auch eine gegessen. Jetzt denke ich über alles nach."

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Den Spekulationen, ob die Ernährungsumstellung die Probleme mit dem Fuß gar verstärkt haben könnten, erteilte die Ibererin eine Absage: "Ich glaube nicht. Ich bin sonst körperlich sehr gut drauf. Ich habe daran gearbeitet Muskelmasse aufzubauen, um mich wohler zu fühlen. Das ist eine seltene Verletzung. Ich glaube nicht, dass sie von der Diät herrührt. Es ist ja nicht so, dass ich das Gefühl habe weniger Energie zu haben, oder dass ich mich schwächer fühle."

Garbine Muguruza im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung