Tennis

Fed-Cup-Partie gegen Weißrussland in Braunschweig

Von SID
Julia Görges, Laura Siegemund und Angelique Kerber schlagen im Februar in Braunschweig auf
© Jürgen Hasenkopf

Das deutsche Fed-Cup-Team wird sein Erstrundenmatch 2019 gegen Weißrussland in Braunschweig austragen. Dies teilte der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Montag mit.

Gespielt wird am 9. und 10. Februar 2019 in der 4500 Zuschauer fassenden Volkswagen Arena. Für das Match gegen die Weißrussinnen wird ein Hartplatz verlegt.

Wer für das Team von Kapitän Jens Gerlach spielen wird, ist noch offen. "Ich hoffe, dass mir für die Begegnung gegen Weißrussland sowohl Angelique Kerber als auch Julia Görges fit und gesund zur Verfügung stehen werden", sagte Gerlach: "Außerdem gibt es einen großen Kreis weiterer Spielerinnen, die für die Partie in Frage kommen.

Für das DTB-Team ist das Duell mit Weißrussland gleichzeitig ein Wiedersehen. Im Februar hatte sich Deutschland in Minsk mit einer Zweitbesetzung mit 3:2 durchgesetzt. Im anschließenden Halbfinale in Stuttgart kam das Aus gegen Tschechien (1:4). 2019 will das Team einen neuen Anlauf starten. "Ich freue mich auf die neue Saison - unser erstes Ziel ist natürlich der Einzug ins Halbfinale", sagte Gerlach.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung