0:1 - Sabalenka zu stark für Maria

Samstag, 10.02.2018 | 13:57 Uhr
Tatjana Maria
© getty

Tatjana Maria hat das Auftaktspiel im Fed Cup gegen Weißrussland verloren. Sie unterlag der Hardhitterin Aryna Sabalenka in drei Sätzen.

Maria verlor nach starkem Beginn nach 1 Stunde 44 Minuten Spielzeit mit 6:4, 1:6, 2:6.

Trotz ihrer leicht schlechteren Weltranglistenposition war Sabalenka (Nr. 63) auf dem schnellen Rebound-Ace-Belag als leichte Favoritin ins Match gegangen, sie hatte auch 2017 das einzige Duell der beiden in Tashkent gewonnen.

Die 30-jährige Maria, aktuell die Nr. 58 der Welt, hatte trotz ihrer starken Saison 2017, in der sie sich erstmals unter die Top 50 gespielt hatte, keinen guten Saisonbeginn. Vier Spiele, vier Niederlagen, so die Bilanz bis dato. Dennoch ging sie, so sagte sie vor dem Spiel, mit Selbstvertrauen aus dem Jahr zuvor ins Match.

Maria mit tollem Beginn

Beide Spielerinnen dominierten in Satz eins vor allem mit ihren starken Aufschlägen und boten der Gegenseite wenig an. Maria blieb gegen die ultra-aggressive Sabalenka von der Grundlinie stets dran und zwang sie mit mutigem Chip-und-charge hin und wieder zu Fehlern - ein Gesamtpaket, das beim 5:4 schließlich aufging. Eine Netzattacke war es auch, die Sabalenka mit einer zu langen Rückhand und dem Satzgewinn für Maria beantwortete.

In Durchgang zwei traf die 19-Jährige dann auch bei Aufschlag Maria besser und ging schnell mit 4:0 in Führung, die sie zum 6:1 ummünzte. Insgesamt 13 Gewinnschläge feuerte die Weißrussin ins Feld von Maria, der hingegen gar keiner gelang, die dafür aber 10 unerzwungene Fehler hinlegte.

Im entscheidenden Satz ging das erste Aufschlagspiel Sabalenkas sieben Mal über Einstand, Maria punktete hierbei mit spektakulären Volleys und schließlich einem Return-Stopp zum Break. Sabalenka gelang jedoch der direkte Ausgleich. Maria hatte im Anschluss erneut Chancen, verlor jedoch selbst ihr Aufschlagspiel beim 1:2, trotz 40:15-Führung. Zwar fightete die Bad Saulgauerin weiter, Sabalenka aber gelang ein weiteres Break und damit der Matchgewinn.

Im zweiten Spiel des Tages trifft Fed-Cup-Debütantin Antonia Lottner auf Aliaksandra Sasnovich (hier im Liveticker).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung