Tennis

Rittner ist fest von Kerber-Einsatz gegen Tschechien überzeugt

Von tennisnet
Samstag, 24.02.2018 | 17:19 Uhr
Barbara Rittner, Angelique Kerber
© (c) Getty Images

Barbara Rittner rechnet weiterhin fest mit einem Einsatz von Spitzenspielerin Angelique Kerber im Fed-Cup-Halbfinale gegen Tschechien am 21./22. April.

"Angie hat von Anfang an gesagt, dass sie auf die erste Partie verzichten möchte, weil sie ein neues Team hat. Sie hat immer gesagt, dass sie im April wieder zur Verfügung steht", erklärte Rittner, Head of Women's Tennis im DTB, am Samstag bei einer Pressekonferenz in Kamen. Beim überraschenden 3:2-Erfolg gegen Gastgeber Weißrussland in Minsk vor zwei Wochen hatte neben der zweimaligen Grand-Slam-Siegerin Kerber (Kiel) auch die deutsche Nummer zwei Julia Görges (Bad Oldesloe) gefehlt.

Görges (29) hatte tennisnet.com wenige Tage später in einem Interview am Rande des WTA-Turniers in Doha ihre Zusage für das Halbfinale bestätigt, das wohl in Stuttgart ausgetragen wird. "Ich bin auf jeden Fall dabei", hatte die Weltranglistenelfte gesagt und betont: "Ich glaube, wer mich gut kennt, der weiß, dass ich sehr gerne im Fed Cup für mein Land spiele. Das ist immer etwas Besonderes."

Warten auf endgültige Kerber-Zusage

Kerber hat sich noch nicht konkret geäußert, aber nach ihrer Halbfinal-Niederlage am Freitag in Dubai gegen die topgesetzte Elina Svitolina (Ukraine) angekündigt: "Ich werde das jetzt in den nächsten Tagen entscheiden." Beobachter gehen freilich davon aus, dass die 30-Jährige ins Porsche Team Deutschland zurückkehrt. Zumal ab 23. April der Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart stattfindet, den Kerber bereits zweimal gewonnen hat.

Gegen Tschechien hatte die DTB-Auswahl das Fed-Cup-Finale 2014 in Prag mit 1:3 verloren. Im anderen Semifinale stehen sich im April Frankreich und Rekordsieger USA gegenüber. Einen klaren Favoriten sieht Görges nicht. "Meiner Meinung nach haben alle vier Halbfinalisten die gleichen Chancen. Aber es ist schön, dass wir Zuhause spielen. Und für unsere Fans ist es toll, dass wir gegen eine Tennis-Nation wie Tschechien antreten. Da kann man wirklich nur das den besten Sport erwarten", sagte Auckland-Siegerin Görges.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung