Fed Cup: Deutschland tritt im Halbfinale gegen Tschechien in Stuttgart an

Von DTB/tennisnet
Dienstag, 27.02.2018 | 17:52 Uhr
Die deutsche Fed-Cup-Mannschaft tritt im April gegen Tschechien in Stuttgart an.
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale

Die deutsche Fed Cup-Mannschaft kehrt für das Halbfinale gegen Tschechien am 21. und 22. April in die Porsche-Arena nach Stuttgart zurück. Das Duell um den Einzug ins Endspiel - es ist das erste Halbfinale zuhause seit 1994 - findet auf Sand statt.

Das Porsche Team Deutschland trägt damit zum siebten Mal seit 2011 ein Heimspiel in der 4.500 Zuschauer fassenden Arena aus. "Die Spielerinnen haben viele positive Erinnerungen an Stuttgart. Aufgrund des anschließenden WTA-Turniers bietet uns die Halle ideale Bedingungen. Wir freuen uns auf tolle Fans und eine großartige Atmosphäre", sagt Kapitän Jens Gerlach, der beim 3:2-Sieg in Weißrussland Anfang Februar erstmals auf der deutschen Bank saß.

Er blickt auch aus sportlicher Sicht positiv auf die Partie voraus: "Das Team in Minsk hat bewiesen, dass mit Kampfgeist und Herzblut außergewöhnliche Siege möglich sind. Mit Tschechien treffen wir nun auf die vielleicht stärkste Mannschaft überhaupt, die den Wettbewerb über viele Jahre dominiert hat. Unser Ziel ist trotzdem das Endspiel."

Mit Karolina Pliskova (WTA-Nr. 5), Petra Kvitova (WTA-Nr. 9), Angelique Kerber (WTA-Nr. 10) und Julia Görges (WTA-Nr. 12) können sich die Zuschauer in Stuttgart auf möglicherweise vier Spielerinnen aus der absoluten Weltspitze freuen.

Fed-Cup-Halbfinale: Julia Görges und Angelique Kerber wohl dabei

Görges bestätigte vor Kurzem gegenüber tennisnet, dass sie gegen Tschechien am Start sein wird. Zudem zeigte sich Barbara Rittner, Head of Women's Tennis, auch von einem Einsatz von Kerber überzeugt.

Der zehnfache Fed Cup-Champion Tschechien triumphierte in den vergangenen sieben Jahren insgesamt fünf Mal - 2011, 2012, 2014, 2015, 2016. Deutschland gewann den Wettbewerb zwei Mal (1987, 1992). Beide Teams treffen zum neunten Mal aufeinander, der bisher einzige DTB-Sieg datiert aus dem Jahr 1987.

Während das Porsche Team Deutschland in der ersten Runde vor wenigen Wochen Weißrussland bezwungen hatte, siegte Tschechien mit 3:1 gegen die Schweiz. Im zweiten Halbfinale empfängt Frankreich die USA. Das Fed Cup-Endspiel findet vom 10. bis 11. November 2018 statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung